Abrechnung nach Ausstieg

GNTM (ProSieben): Abrechnung mit Heidi – Ex-Kandidatin zieht böses Fazit

Jurorin Heidi Klum geht bei einem Casting zur 15. Staffel von „Germany‘s next Topmodel“
+
„Model-Mama“ Heidi Klum muss Kritik einer ehemaligen Kandidatin an „Germanys Next Topmodel“ zur Kenntnis nehmen.

Lijana Kaggwa stieg in der 15. Staffel von „Germany’s next Topmodel“ im Finale aus. Auf Instagram berichtet sie nun, wie sehr ihr die GNTM-Zeit zugesetzt hat.

Hamburg – Es ist eine öffentliche Kritik, die „Model-Mama“ Heidi Klum* nicht gerne lesen wird: Nachdem Lijana Kaggwa als Teilnehmerin der 15. Staffel der ProSieben-Show „Germany’s next Topmodel“ während des laufenden Finales nach 45 Minuten ihren sofortigen Ausstieg aus der Sendung erklärte, blickt das Nachwuchsmodel nun im sozialen Netzwerk Instagram zurück, beklagt sich darüber, dass sie an den Spätfolgen des Mobbings in der GNTM-Zeit noch immer leidet* und rechnet auch mit Klum und der Produktionsfirma ab.

Wie die 24-Jährige sagt, habe ihr bei GNTM die Menschlichkeit gefehlt, berichtet nordbuzz.de*. Unter anderem bekam Lijana nach eigenen Aussagen Morddrohungen. Außerdem gab es einen Gift-Anschlag auf ihren Hund. In einem Brief wurde ihr sogar eine Vergewaltigung angedroht. Über ihren Ausstieg aus der ProSieben-Castingshow sagt Lijana mit etwas Abstand: „Mein Sieg ist die Glückseligkeit, den schönsten Moment in meinem Leben gehabt und damit die schlimmste Zeit meines Lebens beendet zu haben.“ // *nordbuzz.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare