Es passierte beim Springreiten

Unfall bei Ex-GNTM-Kandidatin! Sie stürzt schwer und wird ins Krankenhaus eingeliefert

Die ehemalige GNTM-Kandidatin Jana Heinisch stürzte am Wochenende von einem Pferd
+
Die ehemalige GNTM-Kandidatin Jana Heinisch stürzte am Wochenende von einem Pferd

Jana Heinisch, bekannt aus der neunten Staffel von „Germany‘s next Topmodel - by Heidi Klum“, hatte einen Unfall - sie stürzte von einem Pferd.

Bremen - In der neunten Staffel von „Germany‘s next Topmodel - by Heidi Klum“ kämpfte Jana Heinisch um den Sieg. Nach ihrer GNTM-Zeit arbeitet die 27-Jährige auch bis heute als erfolgreiches Model, ist sogar als Pilotin unterwegs. Zu ihren liebsten Hobbys gehört auch das Reiten. „Das Glück dieser Erde liegt auf dem Rücken der Pferde“ heißt ein altes deutsches Sprichwort. Doch ihre Leidenschaft wurde ihr zum Verhängnis, das im Krankenhaus endete.

GNTM (ProSieben): Ex-Kandidatin Jana Heinisch erlitt einen Reitunfall

Das Model besuchte ihre Familie in Bremen, sie selbst lebt in Berlin. Ein gemeinsamer Ausflug mit ihrer Schwester durfte dabei nicht fehlen - es ging auf einen Reiterhof: „Meine Schwester will, dass ich heute einen L-Sprung mache. Ich werde weit springen“, so die ehemalige GNTM-Kandidatin Jana Heinisch kurz zuvor noch in ihrer Instagram-Story. Doch ihr Sprung hatte schwere Folgen, denn Jana stürzte vom Pferd und zog sich eine Verletzung zu. „Habe jetzt zwei Ellenbogen und einen brauchbaren Arm weniger“, betonte sie später in ihrer Instagram-Story.

Der Weg in die Notfall-Ambulanz war somit also dringend notwendig. Im Krankenhaus angekommen, bestätigte sich der Verdacht ihrer Verletzung. In ihrer Instagram-Story postete die 27-Jährige das Röntgenbild. Die Diagnose: eine Radiusköpfen-Fraktur. „Dieses stellt die Bewegung des Ellenbogens zwecks einknicken und drehen sicher (was bei mir momentan nicht mehr geht)“, kommentiert das Model.

Jana Heinisch postet in ihrer Instagram-Story ihre Diagnose nach ihrem Pferde-Sturz

Ex-GNTM-Kandidatin Jana Heinisch: Operation nach Pferde-Sturz

In ihrer Instagram-Story erzählt die 27-Jährige auch, dass sie um eine Operation nun nicht drum herum kommen wird. „CT Ergebnis: Elle und Sehne haben wohl auch was abbekommen und um eine OP komme ich nicht drum herum. Die wird aber erst etwas ausführlicher geplant. Und für mich gibt es jetzt erstmal eine fancy Gips-Schiene bis zum OP-Termin. Außerdem noch ein MRT-Termin morgen oder übermorgen“, kommentiert Jana Heinisch. Nach ewigem Warten und einem Hin und Her beim Arzt, kam die Schiene nun doch ab. Das Model will ihre Follower und Fans über die Social-Media-Netzwerke auf jeden Fall auf dem Laufenden halten.

Auch interessant

Kommentare