Transgender-Power 

GNTM (ProSieben): Tränen - Gastjurorin begeistert von Transgender-Model Alex

GNTM-Model Alex posiert für ein Selfie.
+
GNTM-Model Alex zweifelt an ihrer eigenen Sinnlichkeit.

Germany‘ Next Topmodel ist dieses Jahr divers und Transgender-Model Alex überzeugt alle. Trotzdem zweifelt die schöne Brünette an sich und ihrem Körper.

Berlin – Bei „Germany’s Next Topmodel“ ist Kandidatin Alex bereits das sechste Transgender-Model und Heidi Klum steht bekanntlich für Toleranz wie kaum eine zweite deutsche TV-Persönlichkeit. Trotzdem fallen Alex einige der Aufgaben in der Modelshow sichtlich schwer und immer wieder zweifelt sie an sich und ihrem Körper. Bereits in Folge drei offenbarte sie den anderen „Meeedchen“ ihre Geschichte und erzählte, dass sie sich erst vor zwei Jahren als Transgender geoutet habe. In der achten Folge stößt Alex erneut an körperliche Grenzen, wie nordbuzz.de berichtet. Beim Tanz auf dem Stuhl in High Heels fühlt sich die Kandidatin alles andere als sinnlich, kann Starchoreografin Sonia Bartucelli nicht nennen, was sie an ihrem Körper schön findet, und bricht sogar in Tränen aus. Sie sagt aber, dass es nicht an ihrer Identität als Transfrau, sondern einfach an ihrer Persönlichkeit liege, dass sie sich bei der Aufgabe nicht wohlfühlte. Trotzdem überzeugt sie bei der anschließenden Performance vor Heidi Klum und bekommt besonders von Gastjurorin Valentina Sampaio, die als erstes Transgender-Model schon für „Victoria’s Secret“ gelaufen ist, großes Lob. Model-Mama Heidi sieht die hübsche Brünette aus Köln sogar schon im Finale… * nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare