Nächster Versuch im TV

Von GNTM zu „The Voice of Germany“: Topmodel-Kandidatin will jetzt mit ihrer Stimme berühmt werden

Die ehemalige GNTM-Kandidatin Romy Wolf möchte nun als Sängerin durchstarten
+
Die ehemalige GNTM-Kandidatin Romy Wolf möchte nun als Sängerin durchstarten

Für „Germany‘s next Topmodel“ reichte es für Romy nicht - jetzt startet sie den nächsten TV-Versuch. Bei „The Voice of Germany“ nutzt sie nun ihre Chance.

Berlin - Für GNTM-Chefin Heidi Klum hatte sie das Zeug zum Topmodel: Romy Wolf. Doch in Folge 10 entschied sich die 19-Jährige die Show zu verlassen. Der zunächst kommunizierte Grund: Die GNTM-Kandidatin hatte zu großes Heimweh. Letztendlich war es ein anderer Grund warum sie ihren Traum Topmodel zu werden aufgegeben hat. Ihr ging es schlecht und sie hatte gesundheitliche Probleme. Nun möchte Romy einen neuen Start im TV versuchen und bewarb sich bei „The Voice of Germany“. Seitdem sie 16 Jahre alt ist, singt sie. Nun möchte sie es auch den TVOG-Coaches beweisen.

Ex-GNTM-Kandidatin Romy Wolf singt bei „The Voice of Germany“

Eigene Songs schreibt sie schon lange und das Spielen verschiedener Musik-Instrumente beherrscht sie auch. Erst einmal brauchte sie Zeit, um die GNTM-Erfahrungen zu verarbeiten. Für Romy ist „The Voice of Germany“ nun die nächste Herausforderung - aber ihre knapp 30.000 Follower auf der Social-Media-Plattform Instagram unterstützen die ehemalige Topmodel-Kandidatin bei ihrem Traum. Drei Gesangsvideos schickte Romy ein. Nach einigen Tagen bekam sie Post, dass sie dabei ist, berichtet das Online-Portal tag24.de. Wie wird sich die heute 20-Jährige in der Gesangsshow machen? Wer von den Coaches wird sich für sie umdrehen und für sie kämpfen? Oder wird sich überhaupt jemand umdrehen? Für ihre Fans ist es ein spannendes TV-Highlight. Romys großes Vorbild ist Sängerin Ariana Grande.

„The Voice of Germany“ auf ProSieben und in Sat.1: Sendetermine der Gesangsshow

Sarah Connor, Mark Forster, Johannes Oerding und Nico Santos sind die neuen Coaches bei „The Voice of Germany“. Die Show startet ab dem 7. Oktober um 20:15 Uhr auf ProSieben und am Sonntag, dem 10. Oktober in Sat.1.

Auch interessant

Kommentare