Erste Folge der ProSieben-Show

GNTM: So witzig reagiert das Netz auf Stardesigner Manfred Thierry Mugler

Manfred Thierry Mugler fotografierte einige GNTM-Nachwuchsmodels mit seinem Handy.
+
Manfred Thierry Mugler fotografierte einige GNTM-Nachwuchsmodels mit seinem Handy.

GNTM (ProSieben) - Das beste an jeder neuen „Germany‘s text Topmodel“-Staffel sind die Twitter-Kommentare. Dauerbrenner während der ersten Folge: Star-Designer „Manfred“ Thierry Mugler.

Die erste Folge der 16. GNTM-Staffel sorgt im Netz für hitzige Diskussionen. Thema ist, neben dem Peinlich-Auftritt von Heidi-Klum, vor allem einer: Modedesigner „Manfred“ Thierry Mugler. Sein Verhalten stößt vielen ProSieben-Zuschauern sauer auf. Fragwürdig findet die Community seine Äußerungen gegenüber den GNTM-Kandidatinnen*. Als die Nachwuchsmodels in Bademänteln vor ihm Probe laufen sollen, fragt er: „Gibt es die Möglichkeit, dass wir etwas mehr Bein sehen?“  Heidi Klum* springt sofort auf den gleichen Zug auf und feuert die Teilnehmerinnen an: „Wer traut sich?“.

Es dauert nicht lange, bis die ersten Hüllen fallen und einige GNTM-Kandidatinnen nur mit einem Slip gekleidet über den Laufsteg spazieren. Während der ersten Folge von „Germany‘s next Topmodel*“ macht der Stardesigner mit seinem iPhone auch immer wieder Fotos der Kandidatinnen. Das berichtet MANNHEIM24*. Besonders von Linda und Alex scheint der 72-Jährige sehr angetan zu sein.

Die meisten Kommentare fallen doch zu dem äußeren Erscheinungsbild des Designers. Twitter-Usern fallen einige erstaunliche Parallelen zwischen Manfred Thierry Mugler und einem Videospielcharakter auf*. Heidi Klum hingegen findet sein Gesicht überhaupt nicht befremdlich und bezeichnet ihn als „sehr gutaussehend für sein Alter“. *MANNHEIM24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Auch interessant

Kommentare