Er möchte zu ihr nach Kenia ziehen

„Leckerchen hoch zehn“: „Goodbye Deutschland“-Auswanderer Kai Kron verliebt sich online in Kenianerin

„Goodbye Deutschland“-Auswanderer Kai Kron möchte zu seiner Freundin Emily nach Kenia ziehen, dafür hatte er sich schon Monate davor vorbereitet. Der 56-Jährige hat sich Hals über Kopf in die Kenianerin verliebt und möchte nun alles hinter sich lassen. Doch gelingt ihm auch alles so, wie er sich erhofft hat?

Kenia - „Goodbye Deutschland“-Kandidat Kai Kron (56) hat bereits zwei gescheiterte Ehen hinter sich. Seine neue Beziehung mit Emily (29) soll anders werden - schließlich wird der 56-Jährige mehrere tausende von Kilometern zu ihr nach Kenia ziehen. Kennengelernt hat sich das Paar auf einer Online-Plattform.

„Goodbye Deutschland“: Kai wurde in seiner Ehe betrogen - jetzt hat er eine neue Liebe gefunden

Wie er in der Folge erzählte, war „Goodbye Deutschland“-Auswanderer Kai (alle Infos zur Doku-Soap, Auswanderern und Skandalen) zweimal verheiratet. „Bin sehr beschissen worden. Belogen und betrogen. Ich war so down gewesen, dass ich mir gesagt habe: ‚Entweder schaffst du jetzt den Absprung, dass du wieder zurück ins Leben findest - oder du kneifst den Arsch zu‘“. Nun ist er sich aber sicher, dass er mit Emily die Frau für den Rest seines Lebens gefunden hat.

Für sie möchte er auch Deutschland verlassen. In der Folge ist auch zu sehen, wie sein Sohnemann ihm beim Umziehen und Packen hilft. Auch für den 56-Jährigen ist es ein großer Schritt in eine neue Zukunft - und in ein neues Land.

„Goodbye Deutschland“-Auswanderer Kai macht seiner Emily einen Heiratsantrag

„Goodbye Deutschland“: Emily wollte einen Mann mit mehr Erfahrungen

Emily gibt im Interview bei „Goodbye Deutschland“ selbst zu, dass sie einen älteren Mann wollte: „Ich wollte einen älteren Mann und keinen jungen Mann kennenlernen. Ich wollte einen Mann mit mehr Erfahrungen und der sich festlegen möchte. Alles, was ich will ist Frieden und Liebe und mich um mein Haus kümmern“, so die Kenianerin.

Die 29-Jährige bringt einen kleinen Sohn mit in die Beziehung - schon nach wenigen Monaten nannte er Kai seinen „Daddy“. Darauf ist der „Goodbye Deutschland“-Auswanderer sehr stolz, er versteht sich blendet mit ihm.

„Leckerchen hoch zehn“: Goodbye-Deutschland-Auswanderer Kai Kron verliebt sich online in Kenianerin

Kennengelernt haben sich Kai und Emily über eine Online-Datingplattform. Die Kenianerin hat den ersten Schritt gewagt und ihn angeschrieben: „Ich war keine fünf Minuten da, als ich mich angemeldet hatte - da hat sie mich schon angeschrieben“, so Kai. „Ein Leckerchen hoch zehn“, schwärmt der „Goodbye Deutschland“-Auswanderer. Zwei Jahre lang führten sie eine reine Online-Beziehung - bis er dann nach Kenia flog, um seine Emily endlich in die Arme zu schließen.

Das Paar möchte heiraten - verlobt haben sie sich ebenfalls schon. Doch bevor die Hochzeit ansteht, muss er erstmal mit der Familie von Emily sprechen - denn so einfach ist eine Verlobung in ihrer Familie nicht. Er benötigt ein offizielle Bestätigung der Familienmitglieder, dass er Emily zur Frau nehmen darf.

Goodbye Deutschland: Jens Büchners Ex Jenny eröffnet ihre Modeboutique auf Mallorca

Auch sehen Zuschauer und Fans von „Goodbye Deutschland“ immer wieder auch mal bekannte TV-Gesichter in der Sendung, wie auch in den Social-Media-Netzwerken. So auch Jenny Matthias - die Ex-Freundin von Jens Büchner (†49) verkündete, dass ihr neuer Shop für die neue Saison nun endlich auf Mallorca geöffnet hat. Verwendete Quellen: Goodbye Deutschland

Rubriklistenbild: © Screenshot/vox.de/sendungen

Auch interessant

Kommentare