Vom Unglück verfolgt

„Goodbye Deutschland“: Neuer Schock für Büchner-Ex - „Für mich ist eine Welt zusammengebrochen“

Die „Goodbye Deutschland“-Auswanderin treffen nach dem Tod von Jens Büchner wegen der Corona-Krise neue Sorgen.
+
Die „Goodbye Deutschland“-Auswanderin treffen nach dem Tod von Jens Büchner wegen der Corona-Krise neue Sorgen.

Für alle „Goodbye Deutschland“-Auswanderer scheinen aktuell schwere Zeiten angebrochen zu sein. So hat es auch Jens Büchners Ex wieder hart getroffen.

  • Wie so viele andere haben auch die „Goodbye Deutschland“-Stars aktuell mit der Corona-Krise und ihren zahlreichen Folgen zu kämpfen. 
  • Alle Auswanderer der VOX-Soap wurden nicht allein wegen der Pandemie in letzter Zeit von mehrerlei traurigen Rückschlägen getroffen.
  • So muss auch die Ex des einstigen „Goodbye Deutschland“-Lieblings Jens Büchner nach dessen Tod eine neue dramatische Nachricht verkraften.

Mallorca - Dass das Gras auf der anderen Seite des Hügels entgegen dem bekannten Sprichwort nicht zwangsläufig immer grüner ist, zeigt wohl kein Beispiel aktuell besser als die Corona-Krise. So haben die Menschen allerorts sowohl vor wirtschaftlichen, als auch privaten Hintergründen mit der Pandemie, ihren Einschränkungen und Folgen im Alltag zu kämpfen. Besonders hart scheint es dabei einige der „Goodbye Deutschland“-Stars zu treffen, die sich auf Mallorca eigentlich ein neues Leben aufbauen wollten. Während sich für beinahe alle Auswanderer des VOX-Formats dabei neue Gräben aufgetan haben, scheint es eine besonders böse zu treffen: Jenny Matthias. So musste die Ex-Verlobte des verstorbenen Zuschauerlieblings Jens Büchner gerade wieder einen neuen Schock verkraften, obwohl es das Schicksal auch in letzter Zeit nicht besonders gut mit ihr gemeint zu haben scheint.

„Goodbye Deutschland“: Jenny Matthias war sich des Risikos des Auswanderns immer bewusst

Dass sie mit ihrer Entscheidung, nach Mallorca auszuwandern, um dort einen eigenen Modeladen zu eröffnen, durchaus ein Risiko eingeht, scheint Jenny Matthias immer bewusst gewesen zu sein: „Eine Existenzangst hab ich hier nie verloren, in den ganzen zehn Jahren nicht“, gesteht Jenny gegenüber der „Goodbye Deutschland“-Kameras. Nun stellen sich wegen der Corona-Krise und der fehlenden Touristen auf Mallorca neue, vor allem finanzielle Sorgen ein. Die Hoffnung, das Ganze zu überstehen, will sie allerdings nicht aufgeben: „Das geht nicht, wir können ja nicht einfach die Zelte abbrechen“, gibt sich die Boutique-Inhaberin kämpferisch. Dieser Kampfgeist sollte aber wenig später erneut auf die Probe gestellt werden.

So stark litt Jenny Matthias unter dem Tod des „Goodbye Deutschland“-Stars Jens Büchner

Das ausgerechnet, nachdem Jenny vor Kurzem erst einen tragischen Schicksalsschlag verkraften musste: Vor rund zwei Jahren verstarb ihr Ex-Verlobter und Vater ihres gemeinsamen Sohnes, Jens Büchner. Der Tod ihres einstigen Partners, mit dem die Mallorca-Auswandererin mehrer Jahre zusammen war, reißt Jenny in ein tiefes Loch: Nicht nur, dass sie innerlich trauert, auch äußerlich verliert sie wegen des Kummers stark an Gewicht. Wie sehr sich ihre Fans bereits um sie sorgten, gibt es übrigens im Video zu sehen. „Der Winter hat mir gutgetan. Wir waren in Urlaub zusammen alle und ich war bei Mama und das hat mir schon wieder Kraft gegeben“, scheint Jenny das dunkelste Tal inzwischen überwunden zu haben. „Optisch hab ich wieder mein Normalgewicht“, versichert sie, merkt aber an, dass die „Psyche“ und die „Seele“ wohl noch etwas länger brauchen. Ausgerechnet mitten in diesem innerlichen Heilungsprozess trifft Jenny allerdings wenig später der nächste Tiefschlag. Dabei scheinen die Zeiten bei den anderen „Goodbye Deutschland“-Stars kaum rosiger, denn auch sie stehen vor einer schweren Entscheidung oder kurz vor dem Ruin. So verschlug es beispielsweise Caro und Andreas Robens bereits ins „Sommerhaus der Stars“.

„Goodbye Deutschland“ (VOX): Wegen der Corona-Krise wartet nächster Rückschlag auf Jenny Matthias

Der neue Schock, den die Ex-Verlobte von „Goodbye Deutschland“-Liebling Jens Büchner nun zu verkraften hat, hat mit einer weiteren geliebten Person in ihrem Leben zu tun: Elke, ihre Mitarbeiterin, beste Freundin und Zieh-Oma ihres Sohnes. Wegen der Corona-Krise muss Jennys Vertraute Mallorca in Kürze verlassen, da sie sich das Leben dort nicht mehr leisten kann und bedingt durch den Lockdown auch auf ihr Gehalt aus dem Modeladen verzichten muss. „Für mich ist eine Welt zusammengebrochen“, trauert Jenny über Elkes Abschied. Wie sie mit dieser Hiobsbotschaft umgeht und ob sie auch diesen Rückschlag erfolgreich überwinden kann, können alle „Goodbye Deutschland“-Fans am 20. Juli 2020 mitverfolgen, wenn es die nächste Folge der Auswanderer-Soap auf Vox oder über TVNow zu sehen gibt. Darin gibt es auch Neuigkeiten von den Robens sowie von Krümel. 

 „Goodbye Deutschland“: Auch Jens Büchners Witwe Danni kämpft wie Ex Jenny Matthias mit der Corona-Krise

So wie Jenny Matthias ist auch die Witwe von Jens Büchner, Danni Büchner, auf Mallorca von der Corona-Krise betroffen und stand zuletzt am Rande der Verzweiflung. Wenig später hatte sie dann auch noch mit ganz anderen Sorgen zu kämpfen.

Fans der beliebten RTL-Show Temptation Island dürfen sich schon bald auf eine Promi-Version freuen. Mit diesen Stars.

„Goodbye Deutschland“: Fieser Corona-Ärger bei den Pfaffs - plötzlich steht die Polizei in Krümels Stadl

Die Corona-Krise hat die Pfaffs schwer gebeutelt. Da dann auch noch die Polizei in ihrem Stadl anrückt, stehen die „Goodbye Deutschland“-Stars nun vor dem Ruin. (lros)

Auch interessant

Kommentare