Das Who is Who der Musik gibt sich die Ehre

Grammys 2017: Alle Infos zu Nominierten, TV-Übertragung und Live-Stream

Los Angeles - Am 12. Februar entscheidet sich, wer in diesem Jahr die wichtigsten internationalen Musikpreise abräumt. Ein Überblick über die wichtigsten Informationen zu den „Grammy Awards 2017“. 

Die Crème de la Crème der internationalen Musik-Szene, spektakuläre Musik-Acts und das eine oder andere nette Skandälchen: All das und noch viel mehr macht den Reiz der jährlichen Grammy-Verleihung aus. 

Tatsächlich gilt die Gala als eine der wichtigsten Veranstaltungen Hollywoods und wird deshalb auch in diesem Jahr in Los Angeles stattfinden - und zwar amSonntag, 12. Februar 2017. Die Awards in insgesamt 84 Kategorien werden dabei von derNational Academy of Recording Arts and Sciences verliehen.

Zur großen Freude jeglicher Late-Night-Fans wurde in diesem Jahr außerdem der Comedian James Corden als Moderator engagiert und durch einen hoffentlich authentisch-amüsanten Abend führenDer Late-Night-Talker hat sich vor allem mitseiner legendären Carpool Karaoke einen Namen unter den angesagtesten Stars und Sternchen gemacht und könnte unter anderem schon VIPs wie Adele, Bruno Mars oder auch Michelle Obama zu einer Spritztour überreden.

Das Line-Up der Show

Stammzuschauer der Grammys wird es nicht überraschen, dass es auch das Line-Up in diesem Jahr wieder in sich hat: Mega-Stars wie Bruno Mars, Alicia Keys, Keith Urban, Metallica, John Legend, Daft Punk und The Weeknd werden mit turbulenten Inszenierungen für ordentlich Unterhaltung auf der Bühne sorgen. Trotz der Riesenpanne bei ihrem Auftritt 2016 traut sich auch die britische Sängerin Adele erneut auf die Bühne: Während ihrer Ballade „All I ask“ war im letzten Jahr ein Mikrofon auf die Saiten ihrer Klavierbegleitung gefallen - Adeles Stimme klang daraufhin verzerrt.

Die wichtigsten Nominierungen auf einen Blick 

Als Topfavoritin geht in diesem Jahr die amerikanische R‘n‘B-Sängerin Beyoncé ins Rennen: Die Ehefrau von Jay Z, die in diesem Jahr wohl mit einem runden Bauch auflaufen wird, ist in insgesamt neun Kategorien nominiert, unter anderem für den besten Musikfilm und die beste Rock-Performance.

Auch Adele könnte wieder einmal abräumen: Die Sängerin hat beste Chancen in den Rubriken „Album des Jahres“, „Aufzeichnung des Jahres“ und „Song des Jahres“. Drake, Rihanna und Kanye West wurden jeweils acht Mal nominiert und auch die Popgruppe Lukas Graham, 21 Pilots und Mike Posner zählen zum engeren Favoritenkreis. Als „bester Newcomer“ sind unter anderem The Chainsmokers, Chance the Rapper und Maren Morris nominiert. 

Grammy 2017: Die wichtigsten Nominierungen

„Single des Jahres“

  • „Hello“ von Adele
  • „Formation“ von Beyoncé
  • „7 Years“ von Lukas Graham
  • „Work“ von Rihanna featuring Drake
  • „Stressed Out“ von Twenty One Pilots

„Album des Jahres“

  • „25“ von Adele
  • „Lemonade“ von Beyoncé
  • „Purpose“ von Justin Bieber
  • „Views“ von Drake
  • „A Sailor‘s Guide to Earth“ von Sturgill Simpson

„Song des Jahres“

  • „Formation“ von Beyoncé
  • „Hello“ von Adele
  • „I Took A Pill in Ibiza“ von Mike Posner
  • „Love Yourself“ von Justin Bieber
  • „7 Years“ von Lukas Graham

Obwohl sie als heiße Anwärter auf zahlreiche Awards gelten, ist bereits bekannt, dass Megastars wie Kanye West, Justin Bieber und Drake der Veranstaltung in diesem Jahr fernbleiben und mögliche Preise nicht persönlich entgegennehmen werden. Bieber hält die Verleihung dem Online-Magazin „TMZ“ zufolge nämlich für vollkommen irrelevant, während Kanye West sauer sein soll, weil die Jury ihm in den letzten Jahren jedes Mal einen Weißen als Gewinner vorzog.

Grammys 2017: Übertragung live im TV und im Live-Stream

Der US-amerikanische Sender CBS überträgt die Verleihung live im TV. Über den Webbrowser kann man auch den Live-Stream zu den Grammys 2017 in der Mediathek von CBS auf jedem Laptop, Tablet oder Smartphone verfolgen - der Stream ist allerdings kostenpflichtig

Als kostenlose Alternative bietet sich die offizielle Website der Grammys www.grammy.com an - hier kann der Veranstaltung im Live-Stream sowie auf Twitter (#Grammy) und Facebook gefolgt werden.

sl/Video: Glomex

Rubriklistenbild: © AFP

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Geht das Dschungelcamp 2018 später los als in den Vorjahren?
Geht das Dschungelcamp 2018 später los als in den Vorjahren?
Adam sucht Eva 2017: Was treiben diese zwei Kandidaten im Bett?
Adam sucht Eva 2017: Was treiben diese zwei Kandidaten im Bett?
Der Bachelor 2018: Miss Bayern will Daniel Völz den Kopf verdrehen
Der Bachelor 2018: Miss Bayern will Daniel Völz den Kopf verdrehen
Birgit Schrowange ist wieder in festen Händen: Das ist der Neue
Birgit Schrowange ist wieder in festen Händen: Das ist der Neue

Kommentare