„Ich kann nicht mehr“

Schock bei „Grill den Henssler!“ VOX-Koch verlässt plötzlich die Sendung

TV-Koch Steffen Henssler musste seine Sendung verlassen.
+
TV-Koch Steffen Henssler musste seine Sendung verlassen.

Schock bei „Grill den Henssler“: Der TV-Koch Steffen Henssler musste mitten in der Sendung unter Schmerzen aufgeben und das Set verlassen.

  • Steffen Henssler kocht seit Jahren in dem nach ihm benannten VOX-Format „Grill den Henssler“.
  • Der TV-Koch duelliert sich dabei mit großem Ehrgeiz gegen seine prominenten Herausforderer.
  • Nur eine schwere Verletzung konnte Henssler jetzt stoppen.

Köln - In der Kochshow „Grill den Henssler“ geht es gewohnt heiß her. TV-Koch Steffen Henssler, nach dem die Show benannt ist, kämpft in dem VOX-Format mit allen Bandagen gegen seine prominenten Herausforderer. Neben heißen Pfannen und scharfen Klingen verteilt er auch gerne mal eine verbale Spitze. Die Küche ist sein Revier. Die selbst ernannte TV-Legende verteidigt seinen Arbeitsplatz bis aufs Messer.

„Grill den Henssler“: TV-Koch von Schmerzen geplagt

Doch jetzt passierte das Unmögliche. Steffen Henssler ließ sich tatsächlich aus seiner geliebten Küche verdrängen. Unter Schmerzen musste der TV-Koch seine eigenen Show verlassen. Was war passiert? „Ich zähle auf dich, weil ich kann nicht mehr, muss ich tatsächlich sagen!“, sagte Henssler zu seinem Assistenten Detlef Steves. Dann schleppt sich Henssler, der sichtlich Schwierigkeiten beim Gehen hat, aus dem Studio. „Es tut mir Leid, wir sehen uns nächste Woche“, ruft er den Zuschauern zu.

Bei den Aufzeichnungen Anfang September konnte zum ersten Mal seit Ausbruch der Corona-Pandemie wieder Publikum im Studio dabei sein. Hierfür haben der Sender und die Produktion ein umfassendes Hygienekonzept gemäß der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW ausgearbeitet.

„Grill den Henssler“: Ersatzmann Detlef Steves auf sich allein gestellt

„So, meine Damen und Herren, den haben wir erledigt, da geht ja gar nix mehr“, analysiert Moderatorin Laura Wontorra. „Ich bin alleine!“, jammert Ersatzmann Steves, während er sich an die Zubereitung des Desserts macht. Zuvor hatte ihm Henssler noch Anweisungen gegeben, wie er die Pancakes zubereiten muss. Die prominente Kandidatin Lilly Becker war gerade fleißig am Mango schneiden und schien die Verletzung ihres Gegners nicht sonderlich aus dem Konzept zu bringen.

Henssler machte gleich zu Beginn der Show klar, dass er an diesem Abend nicht kochen kann. „Ich war auch schon im MRT, ein Nerv ist ein bisschen angegriffen, deswegen ist Kochen heute schwierig“, erklärte der sichtlich angeschlagene Koch-King. Mit Detlef Steves holte er sich „Grill den Henssler“-erprobte Vertretung in die Küche und trat mit „Deffi“ im Team an. 

„Grill den Henssler“: TV-Koch hat sich beim Sport verletzt

Ganz auf sich alleine gestellt, ist Steves am Ende den Tränen nah. Als er kurz vor Ablauf des Zeitlimits ein letztes Mal von seinen Pancakes kostet, entfährt ihm aus tiefstem Herzen ein verzweifeltes: „Scheiße…!“ Die komplette Sendung läuft am Sonntag, den 8. November um 20.15 Uhr auf VOX.

Wie RTL meldet, habe sich der 47-Jährige kurz vor der Aufzeichnung der neuen Herbststaffel von „Grill den Henssler“ morgens beim Sport verletzt, sei aber trotzdem noch am Drehort in Köln erschienen. Dort gab Henssler offenbar in alter Manier weiterhin sein Bestes, bis es eben nicht mehr ging: Während der Dessert-Runde musste er den Drehort letzten Endes verlassen, um sich medizinisch behandeln zu lassen, weil seine Schmerzen zu stark wurden.

Auch interessant

Kommentare