Auffällige Veränderung bei GZSZ

RTL-Soap „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ hat eine neue Außenkulisse

GZSZ-Legende Wolfgang Bahro (spielt Dr. Jo Gerner) am neuen Außenset.
+
GZSZ-Legende Wolfgang Bahro (spielt Dr. Jo Gerner) am neuen Außenset

RTL-Zuschauer sehen „GZSZ” in einem ganzen neuen Licht, denn die Soap findet auf einem komplett neu gebauten Außenset statt.

Berlin - Neues „GZSZ”-Außenset feiert TV-Premiere. Mehrere Millionen Euro wurden in die neue Außenkulisse der Erfolgs-Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten” investiert. Soap-Fiesling Dr. Joachim Gerner wohnt nun direkt an einer U-Bahnhaltestelle. Bereits ab diesem Mittwoch sehen Zuschauer die RTL-Show in einem ganzen neuen Licht, denn die Soap findet auf einem komplett neu gebauten Außenset statt. Die neuen Kulissen enthalten jetzt unter anderem einen S-Bahnbogen und gelten als Statement von RTL zur Marke „GZSZ“ sowie zum Medienstandort Babelsberg. Die alte Kulisse beinhaltete Motive wie eine Außengastronomie vor dem „GZSZ”-Vereinsheim, einen Stehbereich vor dem Kiosk, die Außenfront vor dem fiktiven Club „Mauerwerk“ sowie Straßenzüge, Gehwege und mehr. Eigentlich sollte diese Kulisse nur fünf Jahre genutzt werden, daraus würden jedoch beinahe 15 Jahre. Joachim Kosack, Geschäftsführer der herstellenden Firma UFA Serial Drama, erklärte, dass die alte Kulisse schlicht baufällig geworden sei.

Das ändert sich für die GZSZ-Stars

Von nun an ändert sich eine wichtige Sache für die „GZSZ”-Darsteller, denn die Schauspieler können nicht mehr vom Studio ins Außenset laufen. Etwa ein Kilometer trennen nun die Studiokulissen der Soap und das Außenset. Die neue Kulisse kommt gerade richtig, denn es ist nicht mehr lange, bis die beliebte RTL-Serie ihr 30-Jähriges Jubiläum feiert. Um das gebührend zu feiern seien noch weitere Ableger wie, „Sunny - Wer bist du wirklich?” geplant. Serienfiguren Tuner, Nihat und Paul, gespielt von Thomas Drechsel, Timur Ülker und Niklas Osterloh, hatten die Ehre, die erste Szene im neuen Außenset einzuläuten. Diese und weitere Szenen spielen abends oder nachts, die neuen Kulissen sind zunächst nur unscharf im Hintergrund zu erkennen. Zuschauern dürfte wohl trotzdem auffallen, dass die Kulisse sich verändert hat. Um die „GZSZ”-Fans nicht zu sehr zu überraschen, sollen viele Elemente aus der alten Kulisse geblieben sein, ergänzt mit einigen Vorteilen für die Darsteller. Wie den „GZSZ”-Fans die neue Kulisse gefällt, bleibt spannend.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare