1. tz
  2. TV

Jauch gegen Sigl: Sophia Thomalla schlägt Günther Jauch bei Fußballfrage

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Alica Plate

Kommentare

Jauch gegen Sigl: Sophia Thomalla kann Fußballfrage richtig beantworten, während die Männer keine Ahnung haben
Jauch gegen Sigl: Sophia Thomalla kann Fußballfrage richtig beantworten, während die Männer keine Ahnung haben © RTL / Stefan Gregorowius/RTL / Frank W. Hempel

Sophia Thomalla sollte Günther Jauch in seiner TV-Show „Jauch gegen Sigl“ eigentlich als prominente Hilfe zur Seite stehen. Doch der WWM-Moderator verspielte sich ihre Expertise. Am Ende ließ sie ihn dann bei einer Fußballfrage ganz schön alt aussehen.

Köln - Günther Jauch (65) weiß alles - könnte man meinen. Doch in seiner TV-Show „Jauch gegen...“ stand der „Wer wird Millionär“-Moderator mächtig auf dem Schlauch und musste gegen Kontrahent Hans Sigl erneut eine Niederlage verkraften. Sophia Thomalla setzte dem die Krone auf und schlug Jauch ausgerechnet bei einer Fußballfrage.

Jauch gegen Sigl: WWM-Moderator lag am Anfang klar vorne

Bereits vergangene Woche musste Günther Jauch eine heftige Niederlage verkraften. Am Montag (11. April) stand deshalb eine Revanche auf dem Plan. Dafür durfte sich der Moderator gleich viel Helfer an die Seite stellen. Komiker Wigald Boning, Torsten Sträter, Patricia Kelly und Sophia Thomalla unterstützen Günther Jauch am besagten Quiz-Abend und durften ihn in den insgesamt zehn Runden beraten.

Jauch lag am Ende der zehn Runden zwar mit 46 Punkten vor Hans Sigl, doch der Bergdoktor hatte dafür die Zwischenduelle allesamt gewonnen, weshalb der 65-Jährige am Ende ohne seine prominenten Helfer auskommen musste. In der Endrunde hieß es deshalb erneut eins gegen eins.

Jauch gegen Sigl: Sophia Thomalla schlägt Günther Jauch bei Fußballfrage

In den Schnellschuss-Buzzer-Runden wollte Quizmaster Oliver Pocher unter anderem von den beiden wissen: „Wer war der bisher letzte deutsche Fußballmeister, der nicht Bayern München hieß?“ Eine Frage, bei der Hans Sigl direkt abwinkte - Günther Jauch hingegen überlegte, traute sich am Ende dann aber doch nicht.

Sophia Thomalla rief daraufhin die richtige Antwort: Borussia Dortmund. Doch das half nichts, denn Günther Jauch hatte sich ihre Hilfe im Vorfeld verspielt, weshalb Jauch sich geschlagen geben musste. Der Bergdoktor ging somit auch dieses Mal als Gewinner hervor.

„Arme Frau so vorzuführen“: Günther Jauch stellt bei WWM mit Bundesliga-Frage FC Bayern-Mitarbeiterin bloß

Auch eine „Wer wird Millionär“-Kandidatin verzweifelte kürzlich ausgerechnet an einer Fußballfrage. Günther Jauch ließ es sich dabei nicht nehmen, die FC Bayern-Mitarbeiterin bei WWM ganz schön vorzuführen - für viele Zuschauer ein heftiges No-Go. Verwendete Quellen: RTL/Jauch gegen Sigl

Auch interessant

Kommentare