Ab in die Wohnzimmer

TV-Liebling Guido Maria Kretschmer sucht auf VOX bald die Deko Queen

Guido Maria Kretschmer moderiert Guidos Deko Queen auf VOX
+
Guido Maria Kretschmer moderiert Guidos Deko Queen auf VOX

Guido Maria Kretschmer ist aus dem Fernsehprogramm nicht mehr wegzudenken – jeder kennt „Shopping Queen“. Nun geht Guido auf die Suche nach der Deko Queen. 

Köln – Guido Maria Kretschmer (55) huscht täglich ab 15 Uhr in vielen Wohnzimmern über die Bildschirme, denn da heißt es vier Stunden Zeit und 500€ zur Verfügung für den perfekten Look. Wer kennt es nicht – „Shopping Queen“ auf VOX. Und Wohnzimmer ist das passende Stichwort an dieser Stelle, denn während eine Dame fröhlich shoppen geht, vergnügen sich die restlichen Ladies im Zuhause der Kandidatin. 

Und daraus könnte sich die Idee zu einer neuen Show ergeben haben. Der sympathische Modedesigner kommentiert bei „Shopping Queen“ nicht nur den Shopping-Prozess und den finalen Look, sondern es fallen auch immer wieder Kommentare zum Interior der modebewussten Teilnehmerinnen. Nun wird auch klar, wieso er sich die Einrichtung immer ganz genau anschaut, denn für den 55-Jährigen sei gut wohnen die logische Konsequenz von gut angezogen sein. Interessant. Dieses Statement gab er nicht ohne Grund ab, denn zukünftig wird es für den TV-Liebling ein neues TV-Format geben, welches sich genau um die Wohnzimmer der Teilnehmer dreht. Ab März heißt es: Wer wird „Guidos Deko Queen“?

Das neue TV-Format wird wöchentlich ausgestrahlt werden. Zwei Kandidatinnen treten gegeneinander an und dekorieren ihr eigenes Reich gemäß Guidos vorgegebenem Motto möglichst kreativ um. Erstmal wird es nur sechs Folgen geben, aber Fans von Guido und Inneneinrichtung können sich auch darüber hinaus auf etwas freuen, denn zu der neuen Show wird „Gruner + Jahr“ die Zeitschrift „Guidos Deko Queen“ herausbringen. Die Zeitschrift soll entgegen der Show langfristiger Natur sein und zehn Mal jährlich erscheinen. Guido Maria Kretschmer fungiert bei dem Magazin als Editor-at-Large - das neue Format von und mit dem herzlichen Gastgeber wird also spannend. 

Der Wahl-Hamburger hat bereits Erfahrungen im Printbereich, denn eine eigene Zeitschrift hat der Designer bereits: „Guido“. Und auch das Thema Inneneinrichtung ist nichts Neues für den 55-Jährigen, denn er designt schon lange nicht mehr nur Kleidung, sondern hat auch eine Kollektion mit „Otto Home and Living“ herausgebracht. Denn was bringe einem die schönste Klamotte, wenn man auf einem schrecklichen Sofa sitze, kommentierte die Frohnatur die Zusammenarbeit.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare