Trödelshow macht Ausflug ins Abendprogamm

Gute Nachrichten für „Bares für Rares“-Fans

+
Horst Lichter.

Die ZDF-Trödelshow „Bares für Rares“ kommt für zwei Ausgaben ins Abendprogramm. Moderator Horst Lichter (55) zieht es dafür ins Barockschloss Ehreshoven im Bergischen Land.

Mainz - Dort rollt er den roten Teppich für Prominente und Raritätenbesitzer aus, wie das ZDF am Sonntag mitteilte. Verstärkung erhält Lichter von ZDF-Moderator Steven Gätjen. Die beiden Folgen sind am Donnerstag, 15. Juni und Donnerstag, 13. Juli (20.15 Uhr) zu sehen. „Bares für Rares“ läuft üblicherweise im Nachmittagsprogramm des ZDF. Lichter moderiert die mit bis zu drei Millionen Zuschauern ausgesprochene beliebte Sendung seit 2013.

Mit dabei auf Schloss Ehreshoven sind sieben Händler und vier Experten, die ihre Einschätzungen zum mehr oder weniger wertvollen Trödel abgeben. Eingeladen sind außerdem prominente Anbieter, die liebgewonnene Stücke schätzen lassen und verkaufen wollen. Dazu gehört etwa Comedian Bernhard Hoëcker, der einen großen Fischteller aus Porzellan mitbringt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

„Ich fühle mich verarscht von RTL“ - Hartz-IV-Empfänger ist stinksauer
„Ich fühle mich verarscht von RTL“ - Hartz-IV-Empfänger ist stinksauer
Nach Krebs-Diagnose: „Rosenheim Cops“-Promi hat Nachricht an seine Fans - „Vielen Dank für ...“
Nach Krebs-Diagnose: „Rosenheim Cops“-Promi hat Nachricht an seine Fans - „Vielen Dank für ...“
Verwirrung bei ARD und ZDF: Was passiert mit dem „Morgenmagazin“?
Verwirrung bei ARD und ZDF: Was passiert mit dem „Morgenmagazin“?
Natascha Kampusch spricht über heftige Anfeindungen - auch während Lanz-Sendung gibt es keine Ruhe
Natascha Kampusch spricht über heftige Anfeindungen - auch während Lanz-Sendung gibt es keine Ruhe

Kommentare