Neuzugang bei GZSZ

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (RTL): So sieht der Neue aus

Eine Wand mit dem RTL-Logo.
+
Bei RTL läuft GZSZ

Der 37-Jährige wird die Rolle des Bauleiters Tobias Evers übernehmen und sich in eine heikle Liebesgeschichte verwickeln, die schon lange in der Serie bekannt ist.

  • Die Kultserie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ hat ein neues Gesicht.
  • Neuzugang Jan Kittmann (37) wird ab diesem Herbst in die Rolle des Bauleiters Tobias Evers schlüpfen und bringt frischen Wind in die Serie.
  • Seine Rolle bringt jedoch ein großes Geheimnis mit sich und verstrickt sich in eine komplizierte Liebesgeschichte.

Berlin – Der Schauspieler Jan Kittmann (37), bekannt aus den Serien ‘Die Klempnerin‘ und ‘Schwester, Schwester‘ übernimmt ab diesem Herbst eine neue Hauptrolle bei ‘Gute Zeiten, schlechte Zeiten‘. Der gutaussehende Berliner wird in die Rolle des Tobias Evers schlüpfen. Doch seine Rolle sorgt direkt für Trubel, denn er wird sich in eine komplizierte Liebesgeschichte verstricken, die schon länger in der Serie bekannt. Mit welchem ‘GZSZ‘- Star die wohl sein wird? Der 37-Jährige ist kein unbekannter bei RTL, denn er hat bereits in mehreren Produktionen mitgewirkt. Zuletzt war er in der spannenden Crimedy-Serie ‘Die Klempnerin‘ zu sehen. Dort hat er als Kommissar Thomas Waldeck spannende Fälle mit einer Polizeipsychologin gelöst. In der RTL-Sitcom ‘Schwester, Schwester‘ war er außerdem als arabischer Prinz zu sehen, der Caroline dort ein unmoralisches Angebot gemacht. Bereits als Kind entdeckte Jan seine Leidenschaft für die Schauspielerei und übernahm Rollen in verschiedenen Schultheaterwettbewerben. Auch tänzerisch hat der gebürtige Berliner einiges drauf. Mit seiner Jazz-Modern-Dance-Formation ‘Outfaced‘ ging er fünf Jahre hintereinander als Sieger bei den Berliner Meisterschaften hervor. Kurz erwog er einen Karrierewechsel und fing ein Informatikstudium an, was er jedoch schnell wieder an den Nagel hing um sich voll und ganz seiner Schauspielkarriere zu widmen.

Jan Kittmann steigt ab Herbst bei der RTL-Daily „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ ein.

Schauspieler Wolfgang Bahro, der vor Kurzem ein ungewöhnliches Zusammentreffen mit Schlager-Sängerin Andrea Berg hatte, konnte sich nicht immer mit dieser Rolle und der Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ identifizieren.

Wie ähnlich sind sich Jan Kittmann und seine Rolle Tobias Evers?

Jan ist es gewöhnt, als Schauspieler immer wieder in neue Rollen zu schlüpfen. Doch die Rolle muss nicht immer viel mit einem gemeinsam haben. Ein großer Unterschied sei die Tatsache, dass Tobias sehr gut zeichnen könne und zwar nicht nur Bauzeichnungen, sondern auch Portraits oder Karikaturen und das bei jeder Gelegenheit auch gerne tue, so Jan. Der Schauspieler verrät lachend, dass seine Lehrer damals in der Schule wohl sehr froh gewesen sein sollen, als er sich entschied, Bildende Kunst als Fach abzuwählen. Doch auch charakterlich unterscheidet sich Jan von seiner Rolle. Er gesteht, dass er sich in Sachen Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen eine Scheibe abschneiden könne. Er wünscht sich, dass er auch mit so einer Selbstüberzeugung, die keineswegs arrogant ist, durchs Leben gehen könne. In seiner Rolle des Bauleiters Tobias Evers wird Jan also auch viel über sich selber lernen und neue Seiten an sich entdecken. Die Fans von ‘Gute Zeiten, schlechte Zeiten‘, die sich auch ab und zu richtig über sie Serie aufregen, müssen sich leider noch ein paar Wochen gedulden, bis sie den neuen Mann in der Serie endlich kennenlernen dürfen. Bis dahin können die Fans Jan Kittmann auf Instagram verfolgen, denn dort postet der talentierte Schauspieler regelmäßig Eindrücke aus seinem Leben. Fans sind jetzt schon begeistert von dem Neuzugang. Eine Followerin kommentiert, dass ‘GZSZ‘ einen richtigen Jackpot mit ihm gelandet hat! Große Trauer: Ein Mann, der GZSZ (RTL) maßgeblich geprägt hat, ist gestorben.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare