Polizei räumt kompletten ICE - Hintergründe noch unklar

Polizei räumt kompletten ICE - Hintergründe noch unklar

Gründungsmitglied bei RTL-Soap

„Alte loswerden“: Ehemaliger GZSZ-Star äußert ungeheuerlichen TV-Verdacht

GZSZ feiert Jubiläum, Ginkel, Mende
+
Frank-Thomas Mende hier mit Kollegin Kristin Meyer im Jahr 2007 beim GZSZ-Jubiläum.

„Clemens Richter“ gehört schon lange nicht mehr zu den Protagonisten der TV-Daily-Soap GZSZ. Wie denkt das früher bekannte Mitglied heute über die Serie? Es liegt ein Hauch von Diskriminierung in der Luft.

  • Ab GZSZ-Folge eins: Frank-Thomas Mende ist einer der ursprünglichen Darsteller der Soap.
  • Nur den älteren, langjährigen TV-Fans dürfte der Darsteller noch ein Begriff sein.
  • Nun hat sich der heute 70-Jährige über seinen Ausstieg geäußert - mit pikanten Details.

Köln/Berlin - Als „Clemens Richter“ gehörte der Schauspieler Frank-Thomas Mende viele Jahre zu den prägenden Figuren der RTL-Erfolgsserie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Der heute 70-Jährige zählt zu denjenigen Darstellern, die von Beginn an den Aufstieg der Daily Soap hin zu einem beliebten Format im Vorabendprogramm des Kölner Privatsenders miterlebten.

GZSZ: Musste „Clemens Richter“ aus Altersgründen weichen?

In einem Interview blickt er auf seine Zeit bei GZSZ zurück, spricht über seinen Abschied, bei dem ein mulmiges Gefühl entstand und auch eine Enttäuschung, die er im Hinblick auf ein kurzes Gastspiel für eine Rückkehr erlebte. 

Ganz so schlimm wurde Frank-Thomas Mende bei "GZSZ" nicht abserviert. Hierbei handelt es sich um ein Symbolbild aus einem Theaterstück.

Bereits seit etwa zehn Jahren gehört Mende nicht mehr zum Ensemble der Serie, die in Kürze ein rundes Jubiläum feiert. Insgesamt war der Schauspieler rund 18 Jahre mit an Bord, der Abschied sei ihm letztlich „nicht schwer gefallen“, wie er gegenüber T-Online schildert. Dies lag nach eigenem Bekunden daran, dass der Arbeitgeber ihn nicht mehr gemocht habe. 

Ob es sich hierbei um den TV-Sender RTL selbst, oder aber die zuständige Produktionsfirma gehandelt habe, geht aus dem Interview nicht hervor. Jedoch ist sich Frank-Thomas Mende sicher, dass ältere Darsteller bei den Verantwortlichen der Soap zunehmend unbeliebt waren: „Ich hatte den Eindruck, dass man in den Führungsetagen der Produktion ‚die Alten‘ loswerden wollte. Hans Christiani und Lisa Riecken sind ja fast gleichzeitig mit mir gegangen“, so der 70-Jährige über das Ausscheiden von sich und weiteren Kollegen.

GZSZ (RTL): Mende nach Gastauftritt bei TV-Daily-Soap enttäuscht

Der zweite Grund, warum „Clemens Richter“ über die Trennung 2010 nicht wirklich traurig war, sei die Tatsache gewesen, dass er sich „in allererster Linie als Bühnenschauspieler“ empfindet. Doch gab es nach seinem TV-Aus bei GZSZ noch ein zweites Mal, wo er von den Machern der früheren Wirkungsstätte enttäuscht wurde: „Mein Gastauftritt bei der Beerdigung von Verena Koch ist auf ein Minimum zusammengeschnitten worden. Das fand ich sehr schade“, erläutert Mende, der eine weitere Rückkehr jedoch nicht ausschließt. Ein weiterer, beliebter GZSZ-Star kehrte kürzlich ebenfalls zurück.

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ verfolge Mende heute angeblich nicht mehr, kennt weder Handlungsstränge noch Darsteller. Dennoch blickt er stolz auf seine schauspielerische Tätigkeit bei dem Projekt zurück: „Letztens kam eine junge Mutter auf mich zu. Sie bat um ein Foto und sagte: ‚Ich bin doch mit Ihnen groß geworden.‘ Diesen Satz fand ich sehr schön.“

Kürzlich wurde ein prominenter Darsteller der RTL-Serie heftig von Oliver Pocher kritisiert. Eine frühere GZSZ-Darstellerin kramte zuletzt ein Magazin-Cover heraus - und staunte angesichts ihrer hervorstechenden Rundungen.

*tz.de ist ein Angebot des bundesweiten Ippen Digital Redaktionsnetzwerks

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Germany‘s Next Topmodel: Alle Infos zur Erfolgsshow auf ProSieben
Germany‘s Next Topmodel: Alle Infos zur Erfolgsshow auf ProSieben
Promi Big Brother (Sat.1): Zoff und Kollektivstrafen - krasse Veränderungen im Promi-Container
Promi Big Brother (Sat.1): Zoff und Kollektivstrafen - krasse Veränderungen im Promi-Container
Neuer Karriereschritt nach RTL-Show: So will Kevin Yanik (22) mit seiner Kathi durchstarten
Neuer Karriereschritt nach RTL-Show: So will Kevin Yanik (22) mit seiner Kathi durchstarten
„Goodbye Deutschland“: Danni Büchner findet trotz Corona Grund zum Feiern - doch dann geht etwas schief
„Goodbye Deutschland“: Danni Büchner findet trotz Corona Grund zum Feiern - doch dann geht etwas schief

Kommentare