In der ZDF-Trödelshow

Streit um Edelstein-Anhänger bei „Bares für Rares“ - Händler nennt Lisa Nüdling eine „hartnäckige Gegnerin“

Elisabeth Nüdling stammt aus Fulda und ist seit der siebten Staffel als Händlerin bei „Bares für Rares“ zu sehen.
+
Elisabeth Nüdling stammt aus Fulda und ist seit der siebten Staffel als Händlerin bei „Bares für Rares“ zu sehen.

Bei „Bares für Rares“ (ZDF) ist Händlerin Elisabeth Nüdling an einem Edelstein-Anhänger interessiert. Doch sie ist nicht die einzige, die die Rarität kaufen möchte. Mit Wolfgang Pauritsch liefert sich die Händlerin aus Fulda eine knallharte Verhandlung.

Köln/Fulda - In der Folge am Montag, 26. April, haben es Wolfgang Pauritsch und Elisabeth Nüdling aus Fulda* auf einen Anhänger abgesehen, den Thomas Hanowski bei „Bares für Rares*“ (ZDF*) verkaufen möchte. Das Objekt stammt aus den 1930er bis 1950er Jahren und ist laut Expertin Wendela Horz 1500 bis 1700 Euro wert. Das liegt auch am Citrin-Stein, der einer der beliebtesten und am häufigsten gekauften gelben Edelsteine ist.

Elisabeth Nüdling und Wolfgang Pauritsch liefern sich bei „Bares für Rares“ (ZDF) eine knallharte Verhandlung um den begehrten Edelstein-Anhänger. In 50er-Schritten treiben die beiden Händler den Preis in die Höhe. „Lisa ist eine hartnäckige Gegnerin“, sagt Wolfgang Pauritsch während der Verhandlungen*. Wer von den beiden Händlern sich den Anhänger sichert und mit wie viel Geld der Verkäufer nach Hause geht, erfahren Sie im Artikel auf fuldaerzeitung.de. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare