Genre-Wechsel 

Der Bergdoktor-Star Hans Sigl dreht Thriller-Fortsetzung von „Flucht durchs Höllental“

„Der Feind meines Feindes“ - Dreharbeiten: Von links: Gabriel Morales (Oliver Mommsen), Klaus Burg (Hans Sigl))
+
„Der Feind meines Feindes“: Gabriel Morales (Oliver Mommsen) und Klaus Burg (Hans Sigl))

Bereits vor zwei Jahren wechselte Hans Sigl das Genre und war im ZDF-Thrilller „Flucht durchs Höllental” zu sehen. Nun bringt der Sender mit „Der Feind meines Feindes” eine Fortsetzung.

Piemont – Seiner Paraderolle ist die des Dr. Marin Gruber als Bergdoktor in der gleichnamigen Serie, mit der sich in die Herzen der TV-Zuschauer gespielt hat. Doch dass Hans Sigl auch anders kann und offen für neue Wege ist, die ebenfalls beim Publikum ankommen, bewies er bereits im Jahr 2019 mit dem ZDF-Thriller „Flucht durch Höllental”. Nun wird eine Fortsetzung des Thrillers gedreht. Anfang April schrieb Sigl auf Instagram, dass nach dem Winterspecial von“Der Bergdoktor” vor dem Thriller mit Regisseur Marcus O. Rosenmüller sei und kündigte das spannende Projekt an. Auch der Filmemacher postete auf seinem Account bereits Eindrücke vom Set. 

Dreharbeiten in Italien laufen auf Hochtouren

Bereits seit 20. April steht Sigl für den Film vor der Kamera. Denn am Lago Maggiore laufen derzeit die Dreharbeiten für den Thriller „Der Feind meines Feindes”. Der Streifen knüpft an den den ersten Teil „Flucht durchs Höllental” an, der im September 2019 über die Bildschirme flimmerte. Die Regie wird wie bereits beim ersten Streifen der Filmemacher Marcus O. Rosenmüller übernehmen, während das Drehbuch zum Film aus der Feder von Hans-Hinrich Koch, der auch als Produzent tätig ist, stammt. Zum weiteren Cast gehören Oliver Mommsen, Katharina Nesytowa, Julia Stinshoff, Karen Böhme, Maximilian von Pufendorf, Martin Umbach und Orso Maria Guerrini.

Hans Sigl wird in „Der Feind meines Feindes” seine Rolle als ehemaliger Anwalt Klaus Burg wieder aufnehmen. Mit seiner 18-jährige Tochter Alina lebt er im Zeugenschutzprogramm, nachdem er im ersten Teil dem LKA Bayern geholfen hatte, einen Clan der ‚Ndrangheta zu ans Messer zu liefern. Das Vater-Tochter-Gespann hat sich in einem kleinen Dorf in Island ein neues Leben aufgebaut. Die Mafia findet Burgs geheimen Aufenthaltsort jedoch heraus und setzt ein Killerkommando auf ihn und Alina an. Der Anschlag wird gerade noch vereitelt – ein Söldner-Team, das im Auftrag von Selfmade-Milliardär Gabriel Morales (Mommsen) handelt, eilt den beiden zur Hilfe. Morales will Burg in Italien treffen - dort macht er ihm ein unerwartetes Angebot.

Die Dreharbeiten im Piemont dauern voraussichtlich noch bis zum 20. Mai 2021. Ein Ausstrahlungstermin steht derzeit aber noch nicht fest. Im März lief die die letzte Folge der 14. Staffel von „Der Bergdoktor”. Dr. Martin Gruber alias der Bergdoktor hat nun erst einmal Pause, bis die 15. Staffel über die Bildschirme flimmert. Neue Folgen der Erfolgsserie sollen jedoch bereits in diesem Jahr entstehen.

Bergdoktor-Star Ronja Forcher kämpft mit dem Berkdoktor-Koffer.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare