Benz-Baracken

„Hartz und herzlich“ (RTL II): Elvis fordert Strafen für Mobbing

Hartz und herzlich - Tag für Tag Benz-Baracken
+
„Hartz und herzlich – Rückkehr in die Benz-Baracken“ ist ein wahrer TV-Magnet

Durch die RTL II-Sendung „Hartz und herzlich“ wurde Elvis aus den Mannheimer Benz-Baracken bekannt. In seiner eigenen Web-Serie wütet er jetzt gegen Hetze im Netz.

Seit fünf Jahren begleitet RTL II die Bewohner der Benz-Baracken in Mannheim* im Rahmen der Sozialdoku „Hartz und herzlich“. Die Bewohner des Viertels, Elvis, Jenny und Dagmar, sind dadurch zu wahren „Berühmtheiten“ geworden. Lebensnah zeigen sie ihren Alltag als Hartz-IV-Empfänger. Benz-Baracken-Liebling Elvis bekommt aufgrund seiner Beliebtheit eine eigene Webserie auf Facebook. Dort spricht er wöchentlichen in kurzen Clips über sämtliche Themen, die ihn belasten, freuen oder zum Nachdenken bewegen.

In der letzten Folge am vergangenen Mittwoch (16. Dezember) spricht Elvis über das Thema Mobbing - wo er sogar eigene Erfahrungen gemacht hat. Wie mannheim24.de* berichtet, findet er dabei ganz klare Worte für Menschen, die andere mobben. *mannheim24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Anmerkung der Redaktion: Wenn Sie oder eine Ihnen bekannte Person unter einer existentiellen Lebenskrise oder Depressionen leiden oder leidet, kontaktieren Sie bitte die Telefonseelsorge unter der Nummer: 0800-1110111. Hilfe bietet auch der Krisendienst Psychiatrie für München und Oberbayern unter 0180-6553000.

Auch interessant

Kommentare