Geysir in der Wohnung

„Hartz und herzlich“ in den Benz-Baracken: Dagmar setzt Küche unter Wasser

Dagmar sitzt in ihrer Küche.
+
In Dagmars Küche bricht ein Springbrunnen aus.

„Hartz und herzlich“ - Dagmar hat mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen – sowohl finanziell als auch gesundheitlich. Und dann setzt sie auch noch ihre Küche unter Wasser.

Die Benz-Baracken in Mannheim sind durch die Sozialdoku „Hartz und herzlich“ auf RTLZWEI mittlerweile deutschlandweit bekannt. Auch die Bewohner erfreuen sich einiger Berühmtheit. So zum Beispiel Dagmar, die schon seit Jahren finanzielle Schwierigkeiten hat und auch noch unter der Lungenkrankheit COPD leidet. Doch so wenig Geld wie jetzt hatte sie schon lange nicht mehr. Dazu kommt, dass sie noch einen gewaltigen Betrag an die Krankenkasse zahlen soll, damit sie ihre notwendigen Medikamente erhält.

Als ob das noch nicht genug wäre, setzt Dagmar auch noch ihre Küche in den Benz-Baracken unter Wasser*. Und das alles nur, weil sie einen Schlauch mit einer Flex bearbeitet hat. Das Ende des ganzen Schlamassels: ein Geysir mitten in der Wohnung. (dh) *MANNHEIM24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Auch interessant

Kommentare