Weihnachten im ZDF

„Helene Fischer Show“ zeigt Szenen mit Thomas Seitel: Schlager-Star gibt Hinweis, was dahinter steckt

„Die Helene Fischer Show“ 2017: Die Schlagersängerin mit dem Akrobaten Thomas Seitel.
+
„Die Helene Fischer Show“ 2017: Die Schlagersängerin mit dem Akrobaten Thomas Seitel.

Bei der „Helene Fischer Show“ lief in diesem Jahr manches anders. Gerade deshalb konnten sich die Fans aber an einem ungewöhnlichen Highlight erfreuen.

  • Helene Fischer wählte einen Auftritt mit Thomas Seitel für ihre Weihnachtsshow aus.
  • Die Schlagersängerin erklärte vorher, wie sie die Sendung zusammengestellt hat.
  • Außerdem verriet sie, wie sie ihre eigene „Helene Fischer Show“ ansieht.

Mainz - Es war alles nicht wie gewohnt, aber die Tradition zu Weihnachten blieb gewahrt. Am ersten Feiertag zeigte das ZDF zum zehnten Mal „Die Helene Fischer Show“. Das Jubiläum lief bloß anders ab als in früheren Jahren. Eine große Show mit Publikum war während der Corona-Pandemie natürlich undenkbar. Deshalb durfte Helene Fischer dieses Mal die Regie übernehmen und eine etwas andere Sendung zusammenstellen. Sie zeigte ihre persönlichen Auswahl von Auftritten und Live-Momenten der letzten Jahre. Einer der Auftritte dürfte manchen Fans besonders ins Auge gesprungen sein.

„Die Helene Fischer Show“ bringt Thomas Seitel wieder auf die Bühne

Das heimliche Highlight zwischen all den Helene-Fischer-Songs hätte man sogar leicht übersehen können. Der Anblick wirkt heute ganz selbstverständlich und vertraut. Helene Fischer auf der Bühne, gemeinsam mit ihrem heutigen Partner Thomas Seitel. Der Auftritt aus dem Jahr 2017 stammt aber aus einer Zeit, als bei der Schlagerqueen noch ein ganz anderer Mann im Fokus stand. Thomas Seitel war zunächst noch der Akrobat, der zur Showeinlage gehörte, nicht aber zu Helenes Privatleben.

Warum diese Bilder von Helene Fischer so viel aussagen

Wir werfen einen Blick zurück. Es war Dezember 2018, als Helene Fischer und Florian Silbereisen die Bombe platzen ließen. Liebes-Aus beim Schlager-Traumpaar! Und die zweite Neuigkeit kam gleich mit dazu: Sie hatte nach der Trennung von Florian Silbereisen auch einen neuen Freund, von dem bis dahin noch niemand etwas geahnt hatte.

Es dauerte noch einige Monate, bis Helene Fischer vorerst dem Privatleben die volle Aufmerksamkeit widmete. Dann war aber rund ein Jahr lang weitgehend Funkstille. Nach dem großen öffentlichen Wirbel um ihre Person und ihr Liebesleben nahm sich Helene Fischer eine Auszeit.

Das alles schwingt mit, wenn sie 2020 die alten Bilder hervorholt. Es war die letzte „Helene Fischer Show“, bevor sie und Thomas Seitel ein Paar wurden. Kein Wunder, dass diese Bilder mit in die Sendung mussten. Wie sie an die Auswahl für das ZDF-Highlight herangegangen ist, hatte sie schließlich vorher erklärt.

Darum durfte Thomas Seitel in der „Helene Fischer Show“ nicht fehlen

„Alle schönen Erinnerungen und Erlebnisse aus den letzten Jahren haben sich vereint“, kündigte Helene Fischer vor der Ausstrahlung der 2020er Show an. Da ist es ganz klar, dass der Mann an ihrer Seite nicht fehlen sollte. So sah das ZDF-Publikum ihn dann voll in Action auf der Bühne, so wie sich Thomas und Helene eben damals auch kennengelernt haben.

Und was macht Helene Fischer an einem ersten Weihnachtsfeiertag? Sie schaltet natürlich auch die Show ein, um in Erinnerungen zu schwelgen. „Ich werde es mir mit meiner Family auf dem Sofa gemütlich machen“, verrät sie dazu. Die eigene Weihnachtsshow hat offenbar auch im Hause Fischer Tradition. (rm)

Auch interessant

Kommentare