1. tz
  2. TV

Nach Helene-Fischer-Show: Steven Gätjen schwärmt von Thomas Seitel

Erstellt:

Von: Julia Hanigk

Kommentare

„Ein Abend im Rausch“ wird am 12. November ausgestrahlt. Nach den Dreharbeiten kam Moderator Gätjen ins Schwärmen - über Helene Fischer, aber auch ihren Freund Thomas Seitel.

Köln - Helene Fischer mischt gerade ordentlich die Schlager- und Fernsehwelt auf. Kaum brachte die Sängerin ihr neues Album „Rausch“ heraus, wurde es auch schon zur Nummer Eins. Zuerst sah man Fischer mit ihren Songs in einer ZDF-Doku, dann trat die werdende Mama auch live bei Thomas Gottschalks „Wetten, dass.. ?“-Revival auf.

Begeisterung für Helene Fischers Freund Thomas Seitel

Neben der Schwangerschaft schwärmte Gottschalk live auch von Helene Fischers Freund Thomas Seitel, der die Schlager-Queen begleitete und Backstage dabei war. „Ich habe deinen Thomas [...] vorher getroffen und das ist ein super Typ“, so Gottschalk. Fand Helene Fischer ebenso: „Ja, absolut ist das ein toller Typ.“ Der Entertainer schwärmte: „Ich habe mich gebremst zu sagen ‚Nimm den doch einfach mit‘. Das würde ich dir nie antun, aber das ist ein ganz cooler, sympathischer Geselle.“ Und weiter: „Aber ich musste das sagen, weil ich habe den gesehen und der ist wirklich, wirklich gut für dich.“

Steven Gätjen hätte fast „losgeheult“

Als Nächstes steht für die 37-jährige Schlagersängerin nun die Ausstrahlung einer weiteren Sendung mit ihren Songs an, diesmal in Sat.1 mit Moderator Steven Gätjen. Der gab nach der Aufzeichnung und vor der Ausstrahlung in einer Pressemitteilung bereits in Bezug auf Helenes Lied „Luftballon“ zu: „Hätte sie ein bisschen länger gesungen, hätte ich losgeheult.“

Steven Gaetjen bei der SAT.1 Kino-Premiere von „Helene Fischer - Ein Abend im Rausch“ in Berlin am 10.11.2021.
Steven Gaetjen bei der SAT.1 Kino-Premiere von „Helene Fischer - Ein Abend im Rausch“. © Eventfoto54/IMAGO

Gätjen schwärmt nach Fischer-Show über Seitel

Nun legte der Moderator im Gespräch mit watson.de noch einen drauf und tat es Thomas Gottschalk gleich. Er zeigte sich begeistert von Thomas Seitel. Nach der Aufzeichnung von „Ein Abend im Rausch“, das übrigens von Stefan Raab produziert wurde, kommentierte er gegenüber dem Portal: Seitel sei ein „ganz toller, liebevoller, bodenständiger Mann“. Er und Seitel hätten sich bereits gekannten und hatten so „ein schönes Wiedersehen“. Weiter führt er aus: „Er hat sie mit jeder Faser unterstützt, wie sich jedes normales Paar gegenseitig unterstützt. Die Liebe ist schön, sie mögen und schätzen sich.“ Und: „Sie haben ja nun auch ein großes Projekt zusammen vor.“

Aber auch über Helene Fischer selbst findet Steven Gätjen nur warme Worte: „Sie ist ein fantastischer Mensch. Ich bewundere sie. Sie macht das mit Leidenschaft und Herzblut und so ist sie auch hinter den Kulissen“, so der Moderator. Er empfinde sie als „unfassbarer Profi, empathisch, offen, freundlich und herzlich.“

„Ein Abend im Rausch“ mit Gätjen und Fischer läuft am 12. November auf Sat.1 ab 20.15 Uhr. (jh)

Auch interessant

Kommentare