Zum Fremdschämen

Lustig sein geht anders: Gil Ofarim entschuldigt sich nach peinlicher ProSieben-Show

„Die! Herz! Schlag! Show!“ (ProSieben): In der neuen Show sollen Prominente für Stimmung und Lacher sorgen. Doch Gil Ofarim entschuldigt sich beim Publikum.

  • „Die! Herz! Schlag! Show!“ auf ProSieben soll den Puls nach oben treiben.
  • Sänger Gil Ofarim versucht es mit einem Witz.
  • Doch dann entschuldigt er sich beim Publikum für die ProSieben-Show.

Unterföhring - Wie der Name des neuen ProSieben-Formats „Die! Herz! Schlag! Show!“ bereits verrät, dreht sich in der Show alles um: den richtigen Herzschlag. Dazu werden sechs Prominente in die Sendung eingeladen. Sie dürfen mit teilweise Dschungelcamp-anmutenden Aufgaben für genügend Puls sorgen. Doch was nach reichlich Action klingt, driftet ab und an eher in gähnende Langeweile und peinliches Fremdschämen ab. Dass Humor ein tendenziell schwieriges Metier ist, zeigte sich auch in der letzten Folge, als die Stars Witze erzählen sollten. Einer von ihnen entschuldigte sich sogar danach beim Publikum.

„Die! Herz! Schlag! Show!“ (ProSieben): Peinliche Show - Dann entschuldigt sich Gil Ofarim dafür

Sänger Gil Ofarim, der beim diesjährigen ESC-Ersatz „Free ESC“ von Stefan Raab für Israel teilnahm, und die anderen fünf Prominenten standen vor keiner leichten Aufgabe. Sie mussten extra schlechte Schenkelklopfer erzählen - mit dem Ziel, das Publikum danach ausrasten zu sehen. Bevor er an der Reihe war, versuchte TV-Ulknudel Verona Pooth zunächst ihr Glück. Kurz vor Ausstrahlung der Show hatte sie mit einem lustigen Foto auf Instagram noch einen Shitstorm kassiert. Doch genauso wie die deutsche Grammatik scheint ihr ein Witze-Erzähltalent nicht gerade zugeteilt worden zu sein. Eher unfreiwillig schafft sie es dann jedoch, die Zuschauer - unterstützt vom Lachclub Unterföhring - zum Lachen zu animieren: „Was ist braun und sitzt hinter Gittern? - Es ist eine Kastanie“, liest Pooth von ihrem Spickzettel ab. „Knasttanie“, hört man dann Moderator Steven Gätjen aus dem Hintergrund korrigieren. Dann kapiert auch das Publikum die Pointe des Gags und die Lacher folgen doch noch.

Schließlich ist Herausforderer Ofarim an der Reihe. Wenigstens konnte sich das Publikum auf seinen Auftritt innerlich schon mal vorbereiten, denn offenbar weiß Ofarim bereits selbst, welches Ende dieser nehmen könnte: „Ich entschuldige mich jetzt schon, ich bin nicht verantwortlich für das, was gleich passiert.“

„Die! Herz! Schlag! Show!“ (ProSieben): Peinliche Show - Dann entschuldigt sich Gil Ofarim dafür

Ob das, was dann folgte tatsächlich so im Skript stand, oder Ofarim-gemacht war - man weiß es nicht. Der langhaarige Sänger zeigte jedenfalls vollen Einsatz und bastelte sich erstmal eine lustige Frisur, mit der er die Gäste vorab anheizen wollte. Dabei vergaß er scheinbar, dass der Altersdurchschnitt der Anwesenden weit über sieben Jahre alt lag. Diese durften sich dann für die Performance erstmal von ihren Stühlen erheben, denn Neu-Animateur Ofarim hatte sich neben der Frisur spontan eine kleine Choreographie überlegt - alles natürlich für den Herzschlag. 

Während das Publikum also im Stehen die Arme hin und her schwingend dem Sänger lauschte, haute der auf kuriose Weise seinen Witz heraus. Dieser - schlecht wie alle anderen - und der vom Sender ausgedachte Auftritt scheint ihm selbst die Schamesröte ins Gesicht zu treiben. Dann entschuldigt er sich beim Publikum für die peinliche Show: „Es tut mir leid! Es tut mir leid!“, ruft der Rockmusiker laut. Immerhin konnte er die Runde für sich und gegen Verona entscheiden. (jbr)

Auch interessant

Meistgelesen

„Sommerhaus der Stars“ 2020: Harte Konsequenzen für Promi-Paar - Eklat-Auftritt hat ernste Folgen
„Sommerhaus der Stars“ 2020: Harte Konsequenzen für Promi-Paar - Eklat-Auftritt hat ernste Folgen
Andreas Schubert († 45): So wird seine allerletzte TV-Fahrt für die „Asphalt Cowboys“
Andreas Schubert († 45): So wird seine allerletzte TV-Fahrt für die „Asphalt Cowboys“
„Asphalt Cowboys“ (DMAX): Das verriet Andreas Schubert († 45) beim letzten Dreh
„Asphalt Cowboys“ (DMAX): Das verriet Andreas Schubert († 45) beim letzten Dreh
„Sommerhaus der Stars“ 2020: Heftige Kritik an RTL nach Mobbing-Eklat - Jetzt reagiert der TV-Sender
„Sommerhaus der Stars“ 2020: Heftige Kritik an RTL nach Mobbing-Eklat - Jetzt reagiert der TV-Sender

Kommentare