Unterhaltung, Satire, Show

heute-show: Alle Infos zur ZDF-Satiresendung im Überblick

Oliver Welke, Moderator der ZDF-Satiresendung "heute show", sitzt in der Kulisse der Sendung
+
Oliver Welke moderiert die „heute show“.

Die heute-show befasst sich seit 2009 aus satirischer Sicht mit Aussagen von Politikern. Zuschauer sehen die Folgen im Fernsehen und der Mediathek des ZDF.

  • Die heute-show läuft seit 2009 erfolgreich im ZDF.
  • Oliver Welke moderiert die Folgen der heute-show.
  • Die heute-show ist auf mehreren Kanälen verfügbar.

Köln – Die heute-show ist eine deutsche Comedy- beziehungsweise Satiresendung. Sie wird seit 2009 im ZDF ausgestrahlt. Zusätzlich laufen die Folgen als Wiederholung auf den digitalen Sendern ZDFinfo und ZDFneo. Die Sendung ist im Nachrichtenstil gehalten. Daher ist bereits der Name an die Nachrichtenformate „heute“ und „heute journal“ des öffentlich-rechtlichen Senders angelehnt. Moderiert wird die heute-show von Oliver Welke.

In der Vergangenheit hat die heute-show mehrere Preise erhalten. Zu ihnen gehören unter anderem der BAMBI und der Grimme-Preis. Weiterhin wurde das Format in mehreren Jahren mit dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnet – als beste Satireshow beziehungsweise beste Comedyshow. Das Konzept der Sendung basiert auf einer deutschsprachigen Adaption des US-Satireformats „The Daily Show“.

Dementsprechend behandelt die heute-show vornehmlich aktuelle politische Themen aus Deutschland. Hinzu kommen Inhalte aus internationalen Nachrichten. In diesem Zusammenhang werden sogenannte Live-Schaltungen an Orte rund um die Welt inszeniert – mithilfe der Green-Box-Technologie. Die Titelmelodie der heute-show nennt sich „Breakfast Briefing“ und wurde von Terry Devine-King entwickelt. Aufgezeichnet wird die Comedysendung von der Produktionsfirma Prime Productions GmbH in Köln.

Die heute-show: Ausgestrahlt im öffentlich-rechtlichen Sender ZDF

Die Satiresendung mit Oliver Welke wird im ZDF gesendet. Dabei handelt es sich um das Hauptprogramm des Fernsehsenders „Zweites Deutsches Fernsehen“ mit Hauptsitz in Mainz.

Weiterhin ist das ZDF das zweite öffentlich-rechtliche nationale Fernsehprogramm Deutschlands. Das ZDF nahm im Jahr 1963 seinen Betrieb auf. Es entstand 1961 unter dem Namen Zweites Deutsches Fernsehen als öffentlich-rechtliches Pendant zur ARD. Das ZDF wird zu einem großen Teil aus den Rundfunkgebühren finanziert und betreibt die Fernsehsender ZDF, ZDFinfo und ZDFneo. Die beiden Letzteren gehören zum Digitalpaket des ZDF. Auf ihnen werden unter anderem Wiederholungen der heute-show ausgestrahlt.

Die heute-show in der Mediathek

Das satirische Nachrichtenmagazin mit Oliver Welke ist außer im Fernsehprogramm auch in der Mediathek des ZDF verfügbar. Diese lässt sich ebenfalls im Internet abrufen. Hier finden sich die aktuellen Folgen der heute-show zum Anschauen in voller Länge und zu einer beliebigen Tageszeit.

Weiterhin stehen Best-of-Einspieler der heute-show in der Mediathek zum Abruf bereit. Dazu gehören beispielsweise „Die Reporter“, die sich in einer Green Box für die heute-show in den gespielten Außeneinsatz begeben. Zu ihnen gehören:

  • Christian Ehring
  • Martin Sonneborn
  • Lutz van der Horst
  • Carsten van Ryssen
  • Alexander Schubert („Albrecht Humboldt“)
  • Bettina Lamprecht („Petra Radetzky“)
  • Yunus Cumartpay („Mesut Güngen“)
  • Alexis Kara („Dennis Knossalla“)
  • Christine Prayon („Birte Schneider“)
  • Claus von Wagner
  • Ralf Kabelka
  • Carolin Kebekus
  • Sebastian Pufpaff
  • Martin Klempnow
  • Hazel Brugger
  • Fabian Köster
  • Valerie Niehaus („Saskia Lindemann-Engelhardt“)

Darüber hinaus sind in der Mediathek einzelne Episoden der vergangenen Sendung abrufbar. Neben mehreren Einblicken in die Dreharbeiten stehen kürzere thematische Abschnitte der letzten Folgen der heute-show in der Mediathek zur Verfügung. Und es gibt ein Archiv mit den letzten Sendungen. Weiterhin besteht eine Verlinkung zu den aktuellen Tweets und Posts der heute-show auf deren Social-Media-Kanälen.

Die heute-show auf Instagram und Youtube

Die heute-show bespielt neben der Mediathek einen eigenen Instagram-Auftritt namens „heuteshow“.

Dort finden sich zum Beispiel satirisch aufbereitete Fotos von Politikern oder hintergründige Sprüche, die auf das aktuelle politische Geschehen anspielen. Zudem sind Storys zu bestimmten Themenbereichen auf dem Instagram-Profil der heute-show verfügbar. Beispiele nennen sich „Idioten-Party“, „George Floyd“ oder „Sponsoring“.

Auch auf YouTube hat die heute-show einen Channel. Nutzer finden dort viele Folgen, sortiert nach

  • Uploads
  • Alle Außenreporter (heute-show)
  • Beliebte Videos

Sämtliche Social-Media-Kanäle der heute-show sind ebenso über die Mediathek und den Online-Auftritt zugänglich. Die Social-Media-Kanäle der heute-show werden auch während der Sommerpause der Sendung bespielt. Während dieser Zeit strahlt das ZDF keine neuen Folgen aus, bietet aber Zuschauern der Satiresendung mit den digitalen Angeboten eine Alternative.

Unter den Beiträgen der heute-show auf Instagram haben Leser die Option zur Interaktion. Sie können Kommentare hinterlassen oder in die Diskussion mit anderen Kommentatoren einsteigen.

Die heute-show, ihre Autoren und Auszeichnungen

Hinter den Inhalten der heute-show stehen mehrere Autoren. Diese wechselten teilweise im Laufe der Jahre. Hauptautor der ersten Folge der Satiresendung war 2009 David Flasch. Er wurde von Morten Kühne abgelöst. Seit 2015 ist Oliver Welke Hauptautor.

Neben den Hautautoren sind zahlreiche weitere Autoren tätig. Von Beginn an bis zum heutigen Tag sind Thomas Rogel, Markus Schafitel und Björn Mannel fest in dem Autorenteam. Einige der Autoren sind zudem Darsteller in der Sendung, zum Beispiel Ralf Kabelka, Dietmar Wischmeyer und Fabian Köster. Für das Programm der inszenierten Live-Schaltungen der Außenreporter vor dem Green Screen sind dabei Oliver Welke und Morten Kühne verantwortlich.

Die heute-show hat mehrere Auszeichnungen und Preise erhalten:

  • 2009 bis 2012: Gewinner des Deutschen Comedypreises in der Kategorie Beste Comedy-Show
  • 2010: Gewinner des Adolf-Grimme-Preises in der Kategorie Unterhaltung
  • 2010: Gewinner des Deutschen Fernsehpreises in der Kategorie Beste Comedy
  • 2012: Gewinner des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis für Fernsehjournalismus
  • 2014: Gewinner des BAMBI in der Kategorie Comedy
  • 2017: Auszeichnung mit der Goldenen Kamera in der Kategorie Beliebteste Satire-Show
  • 2020: Gewinner des Deutschen Fernsehpreises in der Kategorie Beste Comedy

Tickets für die heute-show: Informationen zur Verfügbarkeit

Aufgrund der Corona-Pandemie fand die heute-show über einen längeren Zeitraum ohne Zuschauer statt. Grundsätzlich aber ist Publikum während der Aufzeichnungen der heute-show vorgesehen und wird oftmals durch die Interaktion des Moderators Bestandteil seines Programms. Tickets für die heute-show gibt es beim Ticket-Service des ZDF online. Veranstaltungs- und Aufzeichnungsort der heute-show ist:

Cape Cross Studio GmbH

Schanzenstraße 1

51063 Köln

Bei einer Online-Bestellung erfolgt von der offiziellen Website der heute-show eine Weiterleitung zu dem Ticket-Anbieter tvtickets.de. Dort wird darauf hingewiesen, dass die Nachfrage nach Tickets für die heute-show das Angebot regelmäßig übersteigt. Interessierte werden deshalb dazu aufgefordert, sich in den „eTicker“ einzutragen, um sich automatisch über verfügbare Eintrittskarten informieren zu lassen. Dies sei ab sofort – nach der Corona-bedingten Durchführung ohne Publikum – wieder möglich. Zuschauer der heute-show müssen mindestens 16 Jahre alt sein. Der Eintrittspreis beträgt 15 Euro, hinzu kommt eine Buchungsgebühr in Höhe von 3 Euro.

Die heute-show hat mehrere Sendetermine

Zuschauer, die die heute-show ansehen möchten, können dies an mehreren Sendeterminen tun. Diese sind die regulären Sendetermine:

SenderSendezeitArt der Ausstrahlung
ZDFFreitag, 22.30 UhrErstausstrahlung
ZDFSonntag, 00.30 UhrWiederholung
ZDFinfoSamstag, 22.30 UhrWiederholung
ZDFneoDonnerstag, 21.45 UhrWiederholung

Die heute-show macht jedes Jahr eine Sommerpause. In diesen Zeiträumen findet üblicherweise eine Überbrückung statt. Dies waren in der Vergangenheit:

  • 2009: Christian Ehring moderierte die „heute-show spezial“, die nur im Internet übertragen wurde.
  • 2011: Christian Ehring und Lutz van der Horst moderierten im Wechsel die „heute-show XXS“. Sie wurde sowohl im Internet als auch im Fernsehen auf ZDFinfo gesendet. Zudem erschien 2011 ein Buch zur heute-show, geschrieben von Oliver Welke und Headautor Morten Kühne.
  • 2013: Das ZDF sendete auf seiner Internetseite „Wischmeyers Logbuch der Bekloppten und Bescheuerten – Die 12 Verlorenen“. Inhalte waren Satire-Beiträge über einzelne Politiker von Dietmar Wischmeyer.
  • 2018: In diesem Jahr überschnitten sich Oliver Welkes Tätigkeit als Sportmoderator mit dem Sommerpausenprogramm der heute-show. Fabian Köster erschien in seiner Rolle aus der heute-show regelmäßig im Rahmen der ZDF-Berichterstattung von der Fußball-WM.
  • 2019: Die heute-show stellte Beiträge auf ihre Kanäle bei YouTube und Instagram. Auf YouTube fanden in dieser Sommerpause mehrere Kleinserien statt. Sie nannten sich „heute-show Classics“, „ESCAPE!“ und „Der Klugscheißer“.

Auch interessant

Kommentare