1. tz
  2. TV

„Geh mir nicht auf die Eier“: Streit bei „Hochzeit auf den ersten Blick“-Paar Robert und Juliane eskaliert

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stella Rüggeberg

Kommentare

Robert und Juliane von Hochzeit auf den ersten Blick
Robert und Juliane durchleben in den Flitterwochen bei Hochzeit auf den ersten Blick ihre erste Ehekrise (Fotomontage) © SAT.1

Nach ihrer Hochzeit auf den ersten Blick kommt es in den Flitterwochen zwischen Robert und Juliane zu einem heftigen Streit. Dabei macht Robert seiner Ehefrau heftige Vorwürfe.

Itylo, Griechenland - Bei dem „Hochzeit auf den ersten Blick“-Paar Robert und Juliane hat es auf Anhieb gefunkt. Damals schwärmte der Bräutigam noch, er wäre der glücklichste Mann auf der Welt. Doch in ihren Flitterwochen fängt es an zu kriseln (Hier gibt es alle Infos zur Show).

Schon bei einem Segelboot-Ausflug kommt es zu einer Auseinandersetzung zwischen Robert und Juliane. Der 35-Jährige fühlte sich gestresst und überfordert, weshalb es zu einem Wutausbruch kam. Auch an Land scheint sich die Situation nicht abgekühlt zu haben. Extratipp.com* von IPPEN.MEDIA berichtet.

Hochzeit auf den ersten Blick: Juliane weint wegen Streit mit Robert

Juliane braucht etwas Zeit für sich und sucht etwas Abstand. Ein einsamer Spaziergang am Strand soll ihr einen klaren Kopf verschaffen. Das findet ihr Ehemann Robert jedoch alles andere als gut und macht seiner Ehefrau harte Vorwürfe (Von diesem Experten Team werden die Paare gematcht).

„Er hat mir leider vorgeworfen, ob ich hier bin, um Freunde zu finden oder ob ich hier bin, um einen Partner zu finden“, verrät Juliane. „Dieses Bockige und mir zu unterstellen, unehrlich zu sein...“, erzählt Juliane weiter. Die Brandenburgerin ist sichtlich verletzt. Im Interview kullern ihr die Tränen über die Wange. „Ich habe ihm schon öfters gesagt, dass er mir zu schnell ist. Zu viel. Ja er meinte dann ich soll ihm nicht auf die Eier gehen, er kann auch anders. Das geht mir schon nahe“, weint Juliane am Telefon.

Hochzeit auf den ersten Blick: Juliane „geschockt und fassungslos“ von Roberts Art

In einem Interview mit promiflash offenbart die Brandenburgerin sogar, dass sie über Roberts impulsiven Art informiert war: „Ich wusste durch die Standesbeamtin, dass er eine impulsive Seite in sich hat, doch dass sich diese so äußert, damit habe ich nicht gerechnet. Ich war einfach nur geschockt und fassungslos, wie man in so kurzer Zeit so cholerisch gegenüber einer unbekannten Frau reagieren kann“.

In einem ruhigen Moment entschuldigt sich Robert bei seiner Frau Juliane und die Auseinandersetzung scheint vorerst vom Tisch geräumt zu sein. Doch hat ihre Ehe eine Zukunft oder sind Robert und Juliane einfach zu unterschiedlich? *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare