Investoren überzeugt?

Höhle der Löwen (VOX): Wurst ist seine Leidenschaft - Andreas Tatzel produziert Frikadellen aus Fisch

Andreas Tatzel präsentiert seine ganz eigenen Wurst-Kreationen.
+
Andreas Tatzel präsentiert seine ganz eigenen Wurst-Kreationen.

Andreas Tatzel präsentiert seine ganz eigenen Wurst-Kreationen: Sie werden nicht aus Fleisch hergestellt, sondern aus Fisch. Kann er mit seinem Konzept einen - oder gar mehrere - der Investoren in „Die Höhle der Löwen“ (VOX) überzeugen?

Köln - Der 57-jährige Andreas Tatzel präsentiert in „Die Höhle der Löwen*“ (VOX*) eine ganz besondere Wurst-Kreation. „Wurst ist meine Leidenschaft. Das bedeutet mir alles“, sagt der gelernte Fleischermeister. Mit 24 Jahren bekam er sogar die Chance, eine eigene Metzgerei zu übernehmen. Doch nach einem Jahr platzte der Traum: „Ich wollte selbstständig sein und meinen eigenen Laden haben, aber ich bin bankrott gegangen“, erzählt er. Um Geld zu verdienen, machte er einen Busführerschein. „Ich habe aber immer meine Metzgerei im Hinterkopf gehabt. Wurst mache ich sehr gerne und ich wollte etwas Besonderes machen“, so der 57-Jährige.

Und dann kam die Sensation: Andreas hat die Idee zu einer ganz besonderen Wurst.* Um seine Idee umzusetzen, baut er seinen Keller ganz alleine zu einer kleinen Wurst-Fabrik „Marée“ um - 100.000 Euro stecken in der Fabrik. Überzeugt von seiner Erfindung verkauft er sogar sein Haus, um an Geld zu kommen. Für ihn ist „Die Höhle der Löwen“ die Chance seines Lebens, denn seit fünf Jahren hofft er auf den großen Durchbruch. Für 40.000 Euro und bietet er den Löwen 25 Prozent seiner Firmenanteile an. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare