1. tz
  2. TV

Höhle der Löwen (VOX): Kochboxen sollen authentische Thai-Küche nach Hause bringen

Erstellt:

Kommentare

Pim Ampikitpanich aus Stuttgart präsentiert mit „Konkrua“ Thai-Kochboxen.
Pim Ampikitpanich aus Stuttgart präsentiert mit „Konkrua“ Thai-Kochboxen. © Bernd-Michael Maurer/RTL

In der neuen Folge von „Die Höhle der Löwen“ auf VOX wird aufgetischt. Die Investoren dürfen mit der Kochbox Konkrua den „echten Geschmack Thailands“ probieren. Wie die Boxen aufgebaut sind, lesen Sie hier:

Köln - Immer wieder versuchen Gründerinnen und Gründer in der „Höhle der Löwen“ mit einer kulinarischen Idee die Investoren Dagmar WöhrlCarsten Maschmeyer, Ralf Dümmel, Nico Rosberg, Nils Glagau, Judith Williams und Georg Kofler zu überzeugen. Nun will eine Gründerin mit Kochboxen einen der Investoren für sich gewinnen. „Ich bringe den echten Geschmack Thailands nach Hause”, verspricht Pim Ampikitpanich (30).
Wie genau die Thai-Kochboxen aufgebaut sind, verrät fuldaerzeitung.de.

Vor neun Jahren kam die gebürtige Thailänderin nach Deutschland, um Werbung und Marketingkommunikation zu studieren. In dieser Zeit hat sie ihren Freundinnen beigebracht, wie sie authentische thailändische Gerichte zu Hause selbst kochen können. Pims Gerichte kamen so gut an, dass sie die Idee hatte, allen Menschen ihre Koch-Geheimnisse zur Verfügung zu stellen. So entwickelte sie Konkrua – eine Thai-Kochbox für die traditionellen thailändischen Gerichte, wie zum Beispiel rotes und grünes Thai-Curry oder Pad Thai.

Auch interessant

Kommentare