Besonderer Aufsatz

„Höhle der Löwen“ (VOX): Mit dieser Erfindung lässt sich beim Duschen viel Wasser sparen

Die Gründer Karsten Gaedke (vorne) und Alexander Schulze präsentieren in „Die Höhle der Löwen“ (VOX) ihre Erfindung bluegreen, einen Aufsatz für die Dusche, mit dem man Wasser einsparen können soll.
+
Die Gründer Karsten Gaedke (vorne) und Alexander Schulze präsentieren in „Die Höhle der Löwen“ (VOX) ihre Erfindung bluegreen, einen Aufsatz für die Dusche, mit dem man Wasser einsparen können soll.

Im Rahmen der Nachhaltigkeitswoche bei VOX wird es auch in der Höhle der Löwen grün. Blaugrün, um genau zu sein. Zwei Gründer präsentieren ihre Erfindung bluegreen, einen Aufsatz für die Dusche, mit dem man Wasser einsparen soll.

Köln - In die „Höhle der Löwen“ (VOX*) stellen die beiden Gründer Karsten Gaedke (47) und Alexander Schulze (39) aus Bisingen (Baden-Württemberg) den Investorinnen und Investoren ihre Erfindung bluegreen vor.
fuldaerzeitung.de* verrät, wie viel Wasser sich mit dem bluegreen-Aufsatz aus „Die Höhle der Löwen“ einsparen lässt.

Zur Vorgeschichte von blueegreen, das nach der Aufzeichnung in puregreen umbenannt wurde, erzählt Alexander Schulze, dass er es liebt, unter der Dusche zu entspannen. Doch der Verbrauch von 120 Litern in zehn Minuten schockierte den 39-jährigen Gründer: „Das sind 43.000 Liter Wasser pro Jahr nur allein für mich. So verschwenderisch wollte ich nicht sein, aber auf meine ausgedehnten Duschen wollte ich auch nicht verzichten.“ Und so kam Karsten Gaedke ins Spiel, der seit zehn Jahren im Sanitärhandel tätig ist, erzählen die Gründer in „Die Höhle der Löwen“ (VOX). *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare