Gouverneur greift durch

Corona: An diese krassen Regeln müsse sich die Hollywood-Stars halten - Filme könnten sich drastisch ändern

Hollywood-Schriftzug in Los Angeles
+
Hollywood-Schriftzug in Los Angeles

Heftige Corona-Regeln für Hollywood-Stars - was in Filmen jetzt nicht mehr erlaubt ist

  • Die Corona-Pandemie macht auch vor Hollywood nicht halt.
  • Der kalifornische Gouverneur greift knallhart durch.
  • Filmen ist wieder erlaubt - aber die Stars bekommen strenge Vorgaben.
  • Viele weitere spannende Geschichten aus der Welt der Stars gibt es in unserer App.

Hollywood - Seit Monaten bestimmt die Ausbreitung des Coronavirus den Alltag der Menschen weltweit. Um die Krankheit in den Griff zu kriegen, gibt es in den meisten Ländern harte Regeln.

Auch die Filmindustrie musste sich stark einschränken. Seit März waren die Filmstars in Hollywood zur Untätigkeit verdonnert, es herrschte Drehverbot wegen des Lockdowns aufgrund der Ansteckungsgefahr durch Corona. Sogar die Oscar-Verleihung 2021 wurde verschoben, um zwei Monate von Februar auf April. 

Hollywood: Drehs wieder erlaubt - aber mit Auflagen

Jetzt gibt es einen Lichtblick für die Stars. Das Büro des Gouverneurs von Kalifornien gab seine Zustimmung für die Wiederaufnahme der Drehs. Das berichtete die englische Zeitung Sun.

Demnach hat die „Film Editors' Trade Association“, der Berufsverband der Filmschaffenden, einen 22 Seiten umfassenden Leitfaden erarbeitet - mit genauen Vorgaben, wie es künftig an Drehorten zugehen soll.

Kaliforniens Gouverneur stimmt Hollywood-Regeln für Filmdrehs zu

Gouverneur Gavin Newsom nickte den Plan bereits ab. Zwar können die Filmstars wieder an den Arbeitsplatz zurück, allerdings müssen sie sich auf krasse Veränderungen gefasst machen.

Die Hollywood-Studios empfehlen laut der Sun nicht nur das Tragen von Masken und regelmäßiges Händewaschen sowie Coronatests unter den Mitgliedern aller Filmcrews. 

Hollywood: „Aufpasser“ überwacht Stars bei den Drehs

Auch die Anwesenheit eines Corona-Beauftragten bei allen Dreharbeiten ist vorgesehen. Der soll ein genaues Auge darauf haben, ob sich die hochbezahlten Filmstars an die Regeln halten oder nicht.

Und die Vorsicht ist durchaus angebracht, immerhin erwischte das Coronavirus auch schon bekannte Größen des Filmgeschäfts. Unter anderem erkrankten Idris Elba und Tom Hanks sowie dessen Ehefrau an Covid-19

Video: Oscar-Verleihung 2021 wird verschoben

Video

Andere traf es noch schlimmer: Schauspieler Mark Blum verstarb nach einer Corona-Erkrankung. Der „Crocodile Dundee“-Star wurde nur 69 Jahre alt. Doch das war noch nicht alles. Eine weitere pikante Änderung blüht am Set. 

Hollywood: Vorerst keine intimen Szenen erlaubt 

Intime Szenen sind in Hollywood vorerst tabu. Um „Momente des engen Kontakts“, wie es der besagte Leitfaden formuliert, zu vermeiden, sollen mögliche Sex-Szenen „entweder neu geschrieben, gestrichen“ oder per Computeranimation umgesetzt werden.

Immerhin sind auch Castings wieder erlaubt, jedoch nur mit einer Trennwand aus Plexiglas. Ganz andere sorgen als Scheiben aus Plexiglas hat Hollywood-Produzent David Guillod - er wird wegen vierfacher Vergewaltigung angeklagt.

Corona beschert Hollywood hohe Milliarden-Verluste

Trotz der strengen Vorgaben bei der Rückkehr in den beruflichen Alltag dürfte die Filmindustrie aufatmen. Der monatelange Drehstopp soll die Branche laut Expertenschätzungen rund zehn Milliarden Dollar gekostet haben.

Kalifornien wurde vom Coronavirus landesweit mit am härtesten getroffen. Mehr als 4600 Covid-19-Tote und etwa 130.000 Infektionen (Stand: Anfang Juni) hat der Bundesstaat an der Westküste der USA zu verzeichnen.

Hollywood-Schauspielerin Rebel Wilson hat sich einiges vorgenommen. Sie will bis zum Ende des Jahres richtig abspecken.

Auch interessant

Meistgelesen

TV-Sensation! Neuer Free-TV-Sender in Deutschland gestartet - Echo fällt gespalten aus
TV-Sensation! Neuer Free-TV-Sender in Deutschland gestartet - Echo fällt gespalten aus
Grill den Henssler (Vox): Tim Mälzer vs. Steffen Henssler - Büchse der Pandora lässt TV-Köche schwitzen
Grill den Henssler (Vox): Tim Mälzer vs. Steffen Henssler - Büchse der Pandora lässt TV-Köche schwitzen
Sturm der Liebe (ARD): Bomben-Finale - fliegt der Fürstenhof in die Luft?
Sturm der Liebe (ARD): Bomben-Finale - fliegt der Fürstenhof in die Luft?
„Goodbye Deutschland“ (VOX): Heftiger Zoff bei Caro und Andreas Robens - „Hab richtig die Schnauze voll“
„Goodbye Deutschland“ (VOX): Heftiger Zoff bei Caro und Andreas Robens - „Hab richtig die Schnauze voll“

Kommentare