„Sensationell“

„Hubert ohne Staller“: Gleich zwei Dinge an Dreh-Foto sorgen für Spott - Fallen sie Ihnen auch auf?

Die Dreharbeiten für die ARD-Serie „Hubert ohne Staller“ laufen. Ein Foto vom Set sorgt aus gleich zweierlei Gründen für Spötteleien.

Münsing - Neue Folgen von „Hubert ohne Staller“ sind in Sicht. Das wurde schon vor einigen Wochen anhand der ersten Dreh-Fotos klar, als die Macher schrieben: „Wir kommen bald zurück. Mit etwas Glück passiert das sogar noch in diesem Jahr.“ Und offenbar ist das Team weiter fleißig - denn jetzt gab es ein weiteres Foto vom Set in Ammerland nahe des Starnberger Sees. Bei Instagram gepostet hat es Mitsou Jung, die in der ARD-Serie die Christina Bayer spielt. Und der offizielle „Hubert ohne Staller“-Account hat es übernommen.

Hubert ohne Staller (ARD): Set-Foto soll Blick auf Hund lenken - Klappt nicht bei allen

Mitsou Jung sitzt auf dem Bild mit einem Blatt Papier in der Hand auf einem gefliesten Boden. Den Blick wollen die Serienmacher aber auf das flauschige Etwas neben ihr lenken. „Awwwww! Wir sind verliebt!“, heißt es auf dem offiziellen Instagram-Account mit Blick auf das kleine Hündchen, das die Schauspielerin streichelt. „Freund und Helfer“, schreibt Jung selbst.

Doch wie so oft schauen die Instagram-Nutzer genau hin. Und lachen gleich über zwei Dinge. Denn am Bildrand verbirgt sich noch ein weiterer Mensch, den ein Nutzer für Hauptdarsteller Christian Tramitz alias Franz Hubert hält. Er fordert: „Hubsie lass bitte mal deine Hose von der Garderobe bügeln oder gleich austauschen.“ Tatsächlich sieht das Beinkleid alles andere als gebügelt aus. Ob es sich um den Schauspieler handelt, ist allerdings komplett unklar.

Hubert ohne Staller (ARD): Mitsou Jung scheint Lavendel aus der Mütze zu wachsen

Das zweite witzige Detail: Es sieht auf dem Foto aus, als ob Schauspielerin Mitsou Jung eine Pflanze direkt aus dem Kopf wächst. „Aber warum Lavendel auf der Mütze?!“ und „Aus der Mütze wachsen Blumen, sensationell“, spötteln User.

Natürlich kommentieren viele aber auch den niedlichen Hund. „Hockt gfährlich unta da Stufn“, „Oh - ein Polizeihund. Sicher ein ganz gefährlicher ...“ und „Awwwww“, heißt es - neben ganz vielen Herzchen-Emojis. Einen tierischen Begleiter hatte Schauspielerin Mitsou Jung auch, als sie kürzlich in München privat relaxte. (lin)

Rubriklistenbild: © Mitsou Jung / Instagram

Auch interessant

Kommentare