Trotz guter Quote

Schlager-Hammer für Stefan Mross - Traurige Nachrichten für Fans der Show

Stefan Mross vor einem „Immer wieder sonntags“-Plakat.
+
Stefan Mross vor einem „Immer wieder sonntags“-Plakat.

Die Show „Immer wieder sonntags“ mit Stefan Mross gehört zu den beliebtesten Schlager-Sendungen. Jetzt kürzt der Sender die Saison.

Rust - Aufgrund der Corona-Pandemie standen viele Fernsehsendungen vor großen Herausforderungen. Um die Sicherheit der Crew und des Publikums gewährleisten zu können, mussten strenge Hygiene-Auflagen eingehalten werden. So auch bei der Schlager-Show Immer wieder sonntags, die live aus dem Europa-Park Rust gesendet wird - dieses Jahr ohne Publikum, um das Infektionsrisiko zu minimieren. Durch die Pandemie und die damit einhergehenden Beschränkungen waren in diesem Jahr auch mehr Leute zu Hause und sahen fern - „Immer wieder sonntags“ verfolgten im Schnitt 1,54 Millionen Zuschauer, man verbesserte sich besonders in der jungen Zielgruppe. Ein toller Erfolg für Moderator und Schlager-Star Stefan Mross, der in der SWR-Show häufig tatkräftige Unterstützung von Ehefrau und Sängerin Anna-Carina Woitschack bekommt. Die Folgen werden immer sonntagvormittags ab 10:03 Uhr ausgestrahlt.

„Immer wieder sonntags“: Sendungen werden gestrichen!

Trotz guter Quote jetzt der Schock für alle Fans: Die neue Staffel 2021 wird mit deutlich weniger Episoden auskommen. Statt der 16 Folgen wie in dieser Saison, wird es nur 12 Sendungen geben. Und nicht nur das: Die Stefan Mross-Show startet auch deutlich später als es sonst der Fall ist. Normalerweise wird die neue „Immer wieder sonntags“-Saison im Mai eingeläutet, nächstes Jahr wird es jedoch erst am 13. Juni losgehen. Die Folgen laufen dann bis 26. September, am 3. Oktober folgt ein Best-of.

„Immer wieder sonntags“: SWR mit merkwürdiger Begründung

Warum es zu der verkürzten Staffel kommt, ist unklar. Gegenüber dem Portal TV Wunschliste begründet der SWR: „Kollisionen mit Feiertagen (Pfingsten) und mit TV-Live-Übertragungen bei Sport-Großereignissen werden so vermieden. Es wird so ermöglicht, dass erstmals ohne Unterbrechung an jedem Sonntag eine Live-Ausgabe von ‚Immer wieder sonntags‘ ausgestrahlt werden kann. In den Vorjahren war dies nicht möglich, weil Feiertage und Sport-Großereignisse immer wieder für Unterbrechungen sorgten.“ Ganz ohne Unterbrechungen wird es aber auch 2021 nicht möglich sein. Schließlich werden im Sommer 2021 die Fußball-Europameisterschaft und die Olympischen Spiele übertragen, die zu eben jenen Sport-Großereignissen zählen dürften. (jh)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare