1. tz
  2. TV

„Ist ausgemacht“: Florian Silbereisen verspricht Melissa Naschenweng ein Duett

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Melissa Naschenweng trat beim „Adventsfest der 100.000 Lichter“ auf. Moderator Florian Silbereisen versprach ihr im Anschluss ein Duett.

Schlagersängerin Melissa Naschenweng (32) durfte dieses Jahr beim „Adventsfest der 100.000 Lichter“ nicht fehlen. Die Show von Moderator Florian Silbereisen (41) wurde am 02. Dezember um 20:15 im ARD ausgestrahlt. Sängerin Melissa Naschenweng verbreitete im roten Glitzerkleid gute Laune und Adventsstimmung. Die 32-jähige tanzte und sang ihr Weihnachts-Lied „Christkindl“ und fragte danach Florian Silbereisen nach einem gemeinsamen Duett.

Nach ihrem Auftritt kam Moderator Florian Silbereisen auf die Bühne und begrüßte Melissa mit einer ganz persönlichen Frage zu ihrem Lied: „Schön, dass du da bist! Wir freuen uns sehr. Weißt du, ganz viele Meschen wünschen sich einen Schutzengel. Du sagst, du hast einen?“ Daraufhin antwortete die 32-jährige: „Ich bin ein sehr gläubiger Mensch und ich glaube, dass es die Verbindung zwischen Himmel und Erde gibt. Mein Opa ist jetzt seit anderthalb Jahren mein persönlicher Schutzengel“ Außerdem fragte Florian Silbereisen: „Du bist auf einem Bergbauernhof in Kärnten aufgewachsen. Da stellt man sich Weihnachten idyllisch und romantisch vor. Ist das so?“ Die Sängerin nickte zustimmend und meinte: „Es ist tatsächlich so. Wir haben meistens sehr viel Schnee oben.“

Die beiden Schlagersänger spielen ein Duett mit der Harmonika

Florian Silbereisen und Melissa Naschenweng bei der Aufzeichnung der ARD TV-Show Das Adventsfest der 100.000 Lichter im Congress Center Suhl.
Florian Silbereisen und Melissa Naschenweng bei der Aufzeichnung der ARD TV-Show Das Adventsfest der 100.000 Lichter im Congress Center Suhl. © IMAGO/Frederic Kern

Dann sprach der Moderator ein Thema an, dass ihm sehr am Herzen liegt: „Es gibt ja etwas, das uns verbindet. Und zwar die Liebe zur steirischen Harmonika. Am Heiligen Abend hole ich die Harmonika raus, wie ist das bei dir? Spielst du dann auch oder lehnst du dich eher zurück?“ Melissa Naschenweng antwortete: „Die Harmonika hole ich aus dem Koffer an Weihnachten. Wir spielen alle, mein Papa spielt auch. Ich würde mir ja so sehr wünschen, dass wir beide mal gemeinsam hier spielen!“ Bei diesem Vorschlag brach das Publikum in einen lauten Applaus aus und Florian Silbereisen lachte: „Mit der Harmonika? Sehr gerne! Ist ausgemacht! Dann ziehen wir mal richtig an! Dann machen wir mal ein richtiges Duett mit der Harmonika. Da freue ich mich sehr, liebe Melissa!“

Auch interessant

Kommentare