Tanz-Show hat Auswirkungen

Überraschender Wandel: So stark hat sich Jan Hofer durch Let‘s Dance verändert - Jetzt verrät er Details

Jan Hofer hat sich durch Let‘s Dance verändert.
+
Jan Hofer hat sich durch Let‘s Dance verändert.

Die Teilnahme bei Let‘s Dance hat Auswirkungen auf seine Teilnehmer. Das verrät nun auch Jan Hofer und berichtet von einem Wandel.

Köln - Nach 35 Jahren als Tagesschausprecher beendete Jan Hofer seine Karriere bei der ARD. Seine Teilnahme bei Let‘s Dance überraschte viele. Und dort schlägt sich der 71-Jährige besser als erwartet. Obwohl ein Star-Moderator über seine Teilnahme lästerte, ist Hofer nach fünf Folgen immer noch dabei.

Let‘s Dance: Jan Hofer speckt beim Tanzen ordentlich ab

Seit Wochen schwingt der ehemaliger „Mister Tagesschau“ nun schon zusammen mit Tanzpartnerin Christina Luft sein Tanzbein über das Parkett. Das und vor allem das viele Training für die RTL-Show hat deutliche Auswirkungen auf ihn. Die immer schwereren Choreografien bedeuten reichlich körperliche Anstrengungen und sind somit ein ordentliches Fitnessprogramm für die Kandidaten. Ganze sechs Kilo soll Jan Hofer schon abgenommen haben, wie er in einem Interview mit RTL verriet.

„Ich stelle fest, dass ich mich sehr wohl in meiner Haut fühle. Sport tut mir einfach gut.“ Er habe zwar bereits zuvor Sport gemacht, jedoch nicht so intensiv wie bei Let‘s Dance.

Let‘s Dance: Nicht nur Gewichtsverlust - Jan Hofer freut sich über bessere Körperhaltung

Durch das Tanzen habe er aber eine andere Körperhaltung und Körperspannung bekommen. „Das kann gerne noch so weitergehen“, sagte er und hofft deswegen natürlich noch einige Runde weiterzukommen. Doch das Teilnehmerfeld wird immer kleiner und die Konkurrenz schläft nicht. Denn was die vergebenen Punkte angeht, findet sich Jan Hofer ziemlich weit unten in der Tabelle.

Sollte er aber doch rausfliegen, wäre das auch nicht so schlimm. Denn bei RTL soll Hofer bald seine eigene Nachrichtensendung bekommen. Der Sender will nämlich das nachrichtliche Programm rund um die Sendung „RTL Aktuell“ weiter auszubauen. Ab wann die Sendung starten soll und wie diese dann genau aussehen wird, ist noch nicht bekannt. (md)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare