Hammer-News kurz nach ARD-Ende

TV-Sensation! „Mr. Tagesschau“ Jan Hofer bekommt eigene Nachrichtensendung - aber nicht in der ARD

Jan Hofer kriegt eine Nachrichtensendung bei RTL.
+
Jan Hofer kriegt eine Nachrichtensendung bei RTL.

Jan Hofer kehrt aus der Nachrichtensprecher-Rente zurück! Allerdings geht es nicht wieder zur ARD. Stattdessen heuert Hofer bei RTL an - für eine eigene Show.

Köln - Sensations-News aus der TV-Landschaft! Nur wenige Monate nach seinem Ende als „Tagesschau“-Chefsprecher ist Jan Hofer zurück im Nachrichten-Business - allerdings nicht bei der ARD! Wie der Sender selbst bekannt gab, wird Hofer bei RTL eine eigene Nachrichtenshow bekommen.

RTL plant damit, das nachrichtliche Programm rund um die Sendung „RTL Aktuell“ weiter auszubauen. Dafür soll Hofer, der durch seine Karriere in der ARD auch als „Mr. Tagesschau“ bekannt ist und sich eigentlich Ende 2020 in Sprecher-Rente begeben wollte, Anchorman seiner eigenen, neuen, wochentäglichen Nachrichtensendung im Hauptabendprogramm von RTL werden.

Jan Hofer: „Mr. Tagesschau“ kriegt Nachrichtensendung bei RTL - Sender ist ihm nicht ganz fremd

Ab wann die Sendung starten soll und wie diese dann im Endeffekt genau aussehen wird, war zunächst nicht bekannt. Das Format werde aktuell unter der Verantwortung von Gerhard Kohlenach, Chefredakteur bei RTL NEWS vorangetrieben und geplant. Erste genauere Details sollen ab Sommer bekannt gegeben werden. Bis Hofer dann wieder die Nachrichten verkündet, wird es also noch ein wenig dauern. Die Vorfreude beim künftigen RTL-Anchorman ist aber scheinbar groß. In einer Videobotschaft kündigte Hofer bereits selber an, dass er sich sehr auf die Aufgabe freue.

Nach 35 Jahren als Sprecher bei der ARD, 17 davon gar als Chefsprecher, hatte Hofer am 14. Dezember 2020 seine letzte „Tagesschau“ moderiert und wollte sich in Rente begeben. Der mittlerweile 69-Jährige hatte daraufhin angekündigt, erstmal nur noch Dinge zu tun, die ihm Spaß machen. Offensichtlich scheint ihm das Moderieren also schon nach wenigen Monaten zu fehlen.

RTL ist ihm derweil auch als Sender nicht ganz fremd. Aktuell nimmt er dort bereits an der Show „Let‘s Dance“ Teil. Im Vorfeld zur Tanzsendung hatte er außerdem schon Gastauftritte bei Sendungen wie „Punkt 12“ oder „Exclusiv“. Nun zieht es ihn also wieder als Moderator selbst vor die Kamera.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare