1. tz
  2. TV

Goodbye Deutschland: Steff Jerkel will Mallorca verlassen - „Traum ist zerstört“

Erstellt:

Von: Claire Weiss

Kommentare

Steff Jerkel neben Peggy Jerofke, beide schauen bedrückt
Steff Jerkel ist beriet, seine Bar auf Mallorca aufzugeben © Instagram/Goodbye Deutschland

Schon seit 2007 lebt Steff Jerkel auf Mallorca. Gemeinsam mit seiner Frau betreibt er dort das „Martiki“. Doch jetzt scheint der „Goodbye Deutschland“-Auswanderer bereit, alles aufzugeben.

Eigentlich haben Peggy Jerofke und Steff Jerkel mit dem Martiki eine schöne, große Bar erworben. Sie liegt direkt am Meer, mit einer großen Terrasse und traumhaften Ausblick. Doch es ist, als läge ein Fluch auf der Tiki Bar der „Goodbye Deutschland“-Auswanderer.

Bar der „Goodbye Deutschland“-Auswanderer macht seit drei Jahren Probleme

Erst riss ein Sturmtief einen Teil des Außenbereichs mit sich, dann kam die Corona-Pandemie. Als das Paar seine Bar wieder eröffnen wollte, beschloss die Gemeinde (viel zu spät), die Promenade zu sanieren. Und wenn die Bauarbeiten abgeschlossen sind, dürfen Peggy und Steff ihre Tische nicht mehr direkt am Wasser aufstellen. Hier soll in Zukunft Platz für Fußgänger sein.

Viel Geld haben die Auswanderer schon in ihren Laden gesteckt. Auch in maßangefertigte Sitzmöglichkeiten für den Außenbereich, die nun nicht mehr zum Einsatz kommen können. Wie soll es jetzt weitergehen? Wenn Steff Jerkel das Sagen hätte, würde er sofort verkaufen.

Geben Steff Jerkel und Peggy Jerofke ihren Traum auf?

„Warum soll ich mir diesen scheiß Ärger antun. Da habe ich gar keine Lust mehr zu“, beschwert sich Steff bei „Goodbye Deutschland“. Das Martiki sei sein Traum gewesen, habe ihm Spaß gemacht, doch er ist auch sicher: „Dieser Traum ist zerstört!“ Peggy schaut bedrückt: „Wir sind uns da leider gar nicht einig“. Seine Partnerin ist noch nicht bereit, aufzugeben.

Ob sie auch Mallorca verlassen werden? Kürzlich sprachen die „Goodbye Deutschland“-Stars noch darüber, ein neues Haus auf der Balearen-Insel bauen zu wollen. Verwendete Quellen: Instagram/Goodbye Deutschland, Mallorca Revue

Auch interessant

Kommentare