1. tz
  2. TV

17 Jahre später: Jochen Busse kehrt zu „7 Tage, 7 Köpfe“ zurück

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

TV-Comeback! Ex-„7 Tage, 7 Köpfe“-Moderator Jochen Busse bestätig seinen Gastauftritt in der Show. Der Sender holt sich das Show-Urgestein für eine Folge des Formats zurück.
TV-Comeback! Ex-„7 Tage, 7 Köpfe“-Moderator Jochen Busse bestätig seinen Gastauftritt in der Show. Der Sender holt sich das Show-Urgestein für eine Folge des Formats zurück. © dpa

TV-Comeback! Ex-„7 Tage, 7 Köpfe“-Moderator Jochen Busse bestätig seinen Gastauftritt in der Show. Der Sender holt sich das Show-Urgestein für eine Folge des Formats zurück.

Köln – Fernsehmoderator Jochen Busse (81) war von 1996 bis 2005 für die Moderation der RTL-Show „7 Tage, 7 Köpfe“ verantwortlich, die in der Mitte der Neunzigerjahre große Erfolge feiern konnte. Der ursprünglich aus Iserlohn stammende Prominente hatte sich nach dem Ende der beliebten Sendung zunächst aus dem TV zurückgezogen. Das ehemalige TV-Format wurde in diesem Februar von RTL erneut gestartet, wobei Guido Cantz (50) als der neue Gastgeber der Comedyshow fungiert.
 
Die Einschaltquoten der Sendung waren zum Start der Neuauflage mit mehr als drei Millionen Zuschauern noch äußerst zufriedenstellend gewesen, danach waren diese jedoch stetig abgefallen. Deshalb schien sich RTL jetzt dazu entschieden zu haben, das beliebte Show-Urgestein ein Comeback in der Sendung feiern zu lassen! Der Prominente erzählte in einem Gespräch mit „Bild“, dass er in der anstehenden Folge des Formats nach siebzehn Jahren des Show-Endes einen Gastauftritt haben wird. Er bestätigte: „Ich werde in der Sendung am 19. März als Gast dabei sein.” Innerhalb der Zeit seiner „7 Tage, 7 Köpfe“-Moderation hatte der Prominente mehr als dreihundert Episoden moderiert und begrüßte Stars wie Gaby Köster (60), Mike Krüger (70), den im Alter von 79 Jahren verstorbenen Karl Dall und Oliver Welke (55).

Jochen Busse feiert „7 Tage, 7 Köpfe“-Comeback 

Mit seinem Gastauftritt in der Sendung wolle er seinem Nachfolger zudem zeigen, dass dieser seiner Meinung nach genau der Richtige für die Moderation der RTL-Sendung sei. Das TV-Urgestein verkündete: „Auch um zu zeigen, dass mir das Format gefällt und dass Guido Cantz der richtige Mann ist.“ Er glaube trotz der gefallenen Zuschauerquoten an das Potenzial der Neuauflage und lobte den Moderatoren mit den Worten: „Ich finde, der Cantz macht das gut. Er kann das, hat Comedy von der Pike auf gelernt, schließlich kommt er ja aus dem Karneval.“ Ob es nur bei einem Gastauftritt bleiben wird oder er auch in weiteren Folgen mit dabei sein wird, ist bisher jedoch noch nicht bekannt.

Auch interessant

Kommentare