Jörg Pilawa ist zurück

Die Entscheidung zur Wiederauflage von „Das Quiz mit Jörg Pilawa“ fiel dem Moderator nicht schwer

Der Moderator Jörg Pilawa steht nach der Aufzeichnung der WDR-Talkshow „Kölner Treff“ im Studio
+
Zehn Jahre nach der letzten Folge legt die ARD „Das Quiz mit Jörg Pilawa“ wieder auf

Pünktlich zum Jubiläum der Sendung, kommt „Das Quiz mit Jörg Pilawa“ nach 10 Jahren Sendepause zurück. Die Zusage zur Wiederauflage fiel Pilawa nicht schwer.

  • Jörg Pilawa (55) feiert mit der beliebten Quizshow „Das Quiz mit Jörg Pilawa“ ein Comeback im ARD.
  • Pünktlich zum 20. Jubiläum kommt die Show nach 10 Jahren Sendepause zurück. Der „Quizduell“-Moderator und seine Fans freuen sich auf die Wiederauflage.
  • Die erste Folge wird Montag (30. November) im ARD ausgestrahlt.

Hamburg – Jörg Pilawa (55) bekommt nach 10 Jahren ein TV-Comeback. Natürlich handelt es sich um kein Comeback des Quizonkels selbst, sondern um die Wiederauflage der beliebten Quizshow „Das Quiz mit Jörg Pilawa“. Am Montag (30. November) können Fans der Show endlich wieder vor dem Fernseher mit raten. Erstmals wurde das beliebte Quiz im Vorabendprogramm vor 20 Jahren ausgestrahlt. Nach 10 Jahren Sendepause kommt der Talkmaster Pilawa, der im Sommer einen Reitunfall hatte, nun mit der Show im ARD zurück.

Die Entscheidung fiel ihm nicht schwer, verriet der 55-Jährige der Deutschen Presse Agentur gegenüber. Obwohl das erprobte TV-Gesicht schon viele Shows moderierte, werde er am häufigsten auf „Das Quiz mit Jörg Pilawa“ angesprochen, erklärte der Hamburger, der kürzlich noch mit Zukunftsangst zu kämpfen hatte. Die Ausstrahlung soll täglich erfolgen, allerdings zu einer neuen Sendezeit um 16.10 Uhr. Wem es nicht möglich ist, zu dieser Zeit einzuschalten, kann die Show problemlos in der ARD Mediathek nachschauen.

„Das Quiz mit Jörg Pilawa“ ist wie eine Wundertüte

Die Instagram-Community freut sich auf das Quiz-Comeback und hofft auf die gleiche Titelmusik der Show, denn die sei Kult, so ein Fan unter Pilawas Post über die Ausstrahlung. In den Jahren 2001 bis 2010 hatten bis zu sechs Millionen Menschen „Das Quiz mit Jörg Pilawa“ eingeschaltet. Da ist es kein Wunder, dass der Norddeutsche Rundfunk den Familienvater für einen Neustart der Sendung anfragte. Obwohl der „Herzblatt“-Moderator nicht selbst quizzen muss, muss auch er konzentriert sein. Anders als bei anderen Quizshows sei „Das Quiz mit Jörg Pilawa“ wie eine Wundertüte, so der Quizmaster. Er könne bis zum legendären Einloggen nichts planen. Da müsse er hellwach sein.

Coronabedingt wird die Neuauflage der Show vorerst etwas anders ablaufen, denn Pilawa, der unter psychischen Problemen leidet, trifft erst im Studio ohne Mund-Nasen-Bedeckung auf seine Kandidaten. Unter Berücksichtigung der Abstandsregeln wird die Show weiterhin ohne Publikum ablaufen und der Applaus werde nur eingespielt. Wer seine ersten Kandidaten sind, gab der Quizonkel bereits auf seinem Instagram-Profil bekannt. Neben den beiden ersten Kandidaten aus 2001, Carsten und Ralph, die als Kollegen der Stadtreinigung Berlin vor 20 Jahren 3.000 D-Mark gewinnen konnten, wird weiterhin das Miss Germany-Team, Nadine Berneis (30) (Miss Germany 2019) und Leonie von Hase (36) (Miss Germany 2020) antreten.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare