Geduld gehört nicht zu seinen Stärken

Johannes B. Kerner genervt von „Tatort“-Schauspieler im TV-Interview: „Ein Sch*** ist das“

Johannes Kerner entnervt im Interview.
+
Johannes Kerner entnervt im Interview.

Johannes B. Kerner lädt Wotan Wilke Möhring zu seiner Show „Bestbesetzung“ ein. Doch der lässt auf sich warten - und bringt Kerner zum Kochen.

Hamburg - Ob Kochstudio, Sportstudio oder Promi-Talk: Moderator Johannes B. Kerner kann so ziemlich alles moderieren und dabei ein gute und professionelle Figur abgeben. Ausraster oder Fehltritte? Sucht man bei dem TV-Urgestein vergeblich.

Johannes B. Kerner: „Tatort“-Schauspieler Möhring lässt ihn warten

Trotzdem hat jeder Mensch auch ein paar Schwächen, die ganz schön an den Nerven zehren und zur Weißglut bringen können. Bei Johannes B. Kerner scheint es das Warten zu sein. In seiner Talkshow „Bestbesetzung“ empfängt Johannes B. Kerner regelmäßig prominente Persönlichkeiten an Orten, zu denen diese einen besonderen Bezug haben. Blöd nur, wenn man Höhenangst hat und zum Gespräch ganz oben in die Hamburger Elbphilharmonie gebeten wird. Dazu wird man genau dort auch noch versetzt. Da heißt es: Geduld proben.

Der Gast, auf den Johannes B. Kerner wartet, ist Schauspieler Wotan Wilke Möhring. Zuletzt sah man ihn unter anderem in dem Kinofilm „Das perfekte Geheimnis“ an der Seite von Elyas M‘Barek. Doch nach einer halben Stunde ist immer noch keine Spur von dem 54-Jährigen. „Das stimmt, ich warte nicht gerne“, seufzt ein genervter Kerner auf seinem türkisen Stuhl im obersten Stockwerk der „Elphi“. Mehrmals streicht er sich genervt mit der Hand übers Gesicht, seine Laune verschlechtert sich sichtlich von Minute zu Minute.

Johannes Kerner ist genervt.

Johannes Kerners Interview wird zur Geduldsprobe: „Sch*** ist das“

Als der Schauspieler schließlich mit einer Riesenverspätung eintrifft, hofft Kerner natürlich, direkt mit dem Interview zu starten. Doch Fehlanzeige: Wotan Wilke Möhring erwartet einen wichtigen Anruf, das Handy wird laut gestellt - und das Gespräch mit Kerner mehrfach wegen Telefonaten unterbrochen. Erst mit seiner Tochter, dann mit dem Filmproduzenten Roland Emmerich. Und Kerner? Muss wieder warten. Da reißt dann doch der Geduldsfaden - dem Moderator entfährt ein gereiztes: „Ein Sch*** ist das.“ Zu allem Übel kommt dann auch noch ein Fensterputzer vorbei, der im Hintergrund zu arbeiten beginnt und das TV-Bild damit gehörig sabotiert.

Video: Möring im Talk

Auch Johannes Kerner war neulich in einer TV-Sendung am Telefonieren.

Kerner zu Gast bei ARD-Sendung

Doch am Ende löst sich alles auf: alles nur Spaß! Wotan Wilke Möhring gab für die TV-Sendung „Verstehen Sie Spaß?“ den Lockvogel und nahm Kerner ordentlich aufs Korn. Statt mit Tochter und Emmerich telefonierte er mit Moderator Guido Cantz und aß gemütlich mit ihm Fondue im Backstage. Den Auftritt macht er auch zugunsten seiner Kinder, wie er erzählt. Denn die dürfen sich keine Filme ansehen, in denen er mitspielt. Für die ARD-Sendung am 17. Juli um 20.15 Uhr macht er jetzt allerdings eine Ausnahme.

In der Sendung werden auch Laura Wontorra und Oliver Pocher gefoppt.

Auch interessant

Kommentare