Der Privatsender im Überblick

Kabel Eins: Geschichte, Marktanteil, Programm – alle Infos

Kabel Eins präsentiert sich nach einem kompletten Facelift ab heute on Air in einem neuen Design.
+
Das Logo von Kabel Eins.

Unterhaltungsfernsehen mit hohem Anspruch: Der Fernsehsender Kabel Eins ist als Teil der ProSiebenSat.1 Media SE für hochkarätige Spielfilme, Kult-Shows sowie unterhaltsame Eigenproduktionen zuständig.

  • Die Schwerpunkte von Kabel Eins liegen bei Spielfilmen, Serien sowie unterhaltsamen Eigenproduktionen.
  • Der Fernsehsender ging 1992 ans Netz.
  • Heute lässt er sich via Kabel, Satellit und im digitalen Antennenfernsehen (DVBT-2) empfangen.

München – Am 29. Februar 1992 war es soweit: Um Punkt 10.15 feierte Kabel Eins unter dem Programmnamen Der Kabelkanal Premiere. Die erste Sendung war die Komödie „Ein neuer Geist auf Schloss Rathbarney“ aus dem Jahr 1954 (Originaltitel „Happy ever after“). Der Spielfilm aus der „guten alten Zeit“ sollte die Ausrichtung des Spartensenders markieren. Der Kabelkanal stand für leichte Unterhaltung, ohne Gewalt und Action. Das Programm bestand in der ersten Zeit vor allem aus alten Spielfilmproduktionen.

Kabel Eins – vom Spartensender zum Vollprogramm

In den Anfangsjahren war Kabel Eins eine exklusive Sache: Der Kabelkanal ließ sich ausschließlich über die Kabelanschlüsse der damaligen Deutschen Bundespost sowie über den weniger verbreiteten Satelliten Eutelsat empfangen. Dieser Empfangsweg wurde bald eingestellt.

Zu Weihnachten 1994 erhielt der Fernsehsender den Namen Kabel Eins und lief zu diesem Zeitpunkt auch wieder via Satellit.

Einen Wendepunkt markierte das Jahr 1999: Der Sender erweiterte sein Angebot deutlich. Zu den Spielfilmen gesellten sich immer mehr Dokumentationen und Serien sowie Nachrichten. In jenem Jahr starteten unter anderem die Dokureihen „Abenteuer Leben“ und „Abenteuer Auto“. Seit 2004 sendet Kabel Eins ein Kinderangebot an den Wochenend-Vormittagen. Die Sportsendung „ran“ gehört zu den erfolgreichsten Formaten des Genres; in ihrem Rahmen überträgt der Fernsehsender mittlerweile regelmäßig Spiele der Fußball-Europa-League.

Kabel Eins hat seinen Sitz in Unterföhring bei München und ist heute Teil der ProSiebenSat.1 Media SE.

Kabel Eins: Die Spartensender

Einer ist nicht genug: Mit Kabel Eins CLASSICS und Kabel Eins DOKU erweiterte der Hauptsender sein Programm und führt seine Strategie fort: Dokumentationen, Spielfilme und Shows stehen auch in den Spartensendern im Mittelpunkt.

Kabel Eins: Der Muttersender und sein Programm

Kabel Eins ist heute ein Unterhaltungssender für die ganze Familie. Die ursprüngliche Ausrichtung leichter Unterhaltung mit Anspruch behielt der Fernsehsender bei. Zu den Filmklassikern und Serien gesellten sich im Laufe der Jahre immer mehr Eigenproduktionen. Insbesondere diese erfreuen sich bei den Zuschauern großer Beliebtheit:

  • „Rosins Restaurants“: Sternekoch Frank Rosin spendiert angeschlagenen Gastronomiebetrieben ein Coaching. Im Idealfall klingelt anschließend die Kasse dank (wieder) zufriedener Gäste.
  • „Ab ins Kloster! – Rosenkranz statt Randale“: Drei junge Menschen wagen ein Experiment. Statt Party und Exzessen stehen Klosterleben und Bibel auf dem Programm.
  • „Yes we camp“: Die Doku-Reihe begleitet Platzbetreiber und Camper.
  • „Mein Lokal, Dein Lokal“: Fünf Restaurants, ein Gewinner – in der Gastro-Doku treten fünf Restaurantchefs gegeneinander an. Moderator und Kommentator der Sendung ist Fernsehkoch Mike Süsser.
  • Weitere Dokuformate sind die folgenden:
  • Trucker Babes
  • Bus Babes
  • Tamme Hanken – Der Knochenbrecher on tour (bis zum Tod von Hanken in 2016)
  • Die spektakulärsten Kriminalfälle

Neben den Eigenproduktionen setzt Kabel Eins weiterhin auf Blockbuster und Serien. Nach dem Motto „die besten Filme aller Zeiten“ laufen Klassiker und Kultfilme von den 50er-Jahren bis hin zu aktuellen Produktionen zur Primetime. Von Romantik bis Action, von Science-Fiction bis Fantasy reichen die Sparten.

Die Filme laufen am Abend ab 20.15 Uhr und damit zur besten Sendezeit abwechselnd mit den Crime-Shows als weiterer Schwerpunkt. Diese Shows sehen die deutschen Fernsehzuschauer auf Kabel Eins:

  • Navy CIS
  • Navy CIS L.A.
  • Hawaii Five-0
  • Scorpion

Ausgewählte Sendungen und Clips von Dokus sowie Nachrichten lassen sich über die Website des Senders zudem via Stream abrufen.

Kabel Eins DOKU: Hochkarätige Dokumentationen auf Top-Niveau

Kabel Eins DOKU ging fast genau zehn Jahre später auf Sendung: Am 22. September 2016 lief der erste Dokumentarfilm auf dem Spartensender aus dem Hause Kabel Eins. Seine Schwerpunkte legt er auf die Themen Geschichte, Natur, Technik aus Crime. An jedem Tag fokussiert der Sender ein anderes Thema: Montags ist Reportagentag, der Dienstag steht ganz im Zeichen unerklärlicher Phänomene und physikalischer Fakten. Mittwochs sendet Kabel Eins DOKU Kriminalreportagen, donnerstags Reportagen aus dem Bereich der Mythen und Legenden und freitags Geschichtliches. Am Wochenende laufen Dokumentationen zu den Themen Macht und Mächte (samstags) sowie Katastrophen- und Schicksalsreportagen (sonntags).

Die Formate stammen vornehmlich aus der Konserve und liefen bereits auf Pay-Sendern wie Discovery Channel oder im Free-TV.

Kabel Eins DOKU lässt sich per Satellit, digitalem Kabelnetz und verschiedenen IPTV-Anbieter empfangen. Auf der Website stellt der Fernsehsender außerdem einen Live-Stream bereit. Dieser kann auch mit der Kabel-Eins-App abgerufen werden.

Kabel Eins CLASSICS: Spielfilm- und Serienklassiker im Pay-TV

Am 1. Juni 2006 startete Kabel Eins CLASSICS im Pay-TV. Im Fokus befinden sich Spielfilme aus den 1940er- bis 2000er-Jahren sowie Serienklassiker. Highlights aus Hollywood gehören ebenso wie ausgewählte europäische Produktionen zu den Schwerpunkten. Einen Fokus legt der Pay-Fernsehsender auf Western, Action- und Abenteuerfilme sowie Komödien. Sonntags beispielsweise stehen regelmäßig klassische Hollywood-Streifen auf dem Programm.

Kabel Eins CLASSICS ist Bestandteil verschiedener Kabelfernseh-Pakete. Das Programm kann außerdem per Stream empfangen werden: auf Joyn PLUS+, im Rahmen eines kostenpflichtigen Zattoo-Abos (Zattoo Plus Paket), im Genre-Paket von 1&1 sowie im Big- und Lifestyle-Paket von Magenta TV der Deutschen Telekom.

Kabel Eins Nachrichten: News und aktuelle Reportagen

Mit den News-Sendungen „Kabel Eins News und „K1 Magazin“ ging der Fernsehsender den Schritt zum Vollformater. Die „Kabel Eins News“ laufen täglich um 16.40 Uhr – und sind damit eine der frühesten Haupt-News des Tages. In den „Kabel Eins Late News“ werden die Zuschauer zusätzlich zu später Stunde über aktuelle Ereignisse informiert.

Das „K1 Magazin“ beleuchtet einmal wöchentlich die Hintergründe, vornehmlich von für Verbraucher relevanten Themen. So blickt die Show hinter die Kulissen erfolgreicher Eigenproduktionen und hinterfragt Regeln und Gesetze. Eine neue Folge wird immer donnerstags gegen 22 Uhr ausgestrahlt.

Kabel Eins: Die Moderatoren

Drei Moderatoren stehen im Mittelpunkt der Nachrichten und Infotainment-Sendungen von Kabel Eins.

Norbert Anwander, geboren 1960 in Weilheim, startete seine Fernsehkarriere als Nachrichten-Moderator bei Eureka TV, dem Vorgängersender von ProSieben. Nach Stationen bei TV München und Antenne Bayern, wo er als Chef vom Dienst, Moderator und Redakteur tätig war, kehrte Anwender zum Privatfernsehen zurück. Er fungiert heute als Nachrichtensprecher bei N24 und Kabel Eins.

Barbara Scherle ist von Beginn ihrer Karriere bei der heutigen ProSiebenSat.1 Media-Gruppe tätig. Sie arbeitete bereits als Redakteurin und Reporterin für SAT.1 sowie als Moderatorin und Planungsredakteurin bei N24.

Kathy Weber ist Moderatorin und Außenreporterin des „K1 Magazin“. Sie ist seit 2004 bei verschiedenen Fernsehsendern tätig, darunter für den WDR, das Lokalformat RTL West, Nickelodeon und das ZDF. Seit 2010 ist Kathy Weber im Team des K1 Magazins. Von 2013 bis 2016 moderierte sie außerdem das Format „Abenteuer Leben – täglich neu entdecken“.

Kabel Eins: Aktie und Marktanteile – so erfolgreich ist der Spartensender

Ende 1999 entstand durch die Fusionen der ProSieben Media AG mit der Sat.1 GmbH die ProSiebenSat.1 Media AG, die seit 7. Juli 2015 als ProSiebenSat.1 Media SE firmiert. Im 13. Oktober 2000 wurde das Unternehmen an der Frankfurter Börse notiert, im März 2018 im MDAX gelistet. Heute gehören neben ProSieben, SAT.1 und den Kabel-Eins-Sendern Sixx, SAT.1 Gold, ProSieben FUN, SAT.1 emotions zur Gruppe. Der Marktanteil von Kabel Eins in der werberelevanten Gruppe lag 2019 bei 3,6 Prozent. Das beste Jahr hatte der Fernsehsender 2010 mit einem Marktanteil von 6,2 Prozent.

Analysten bewerten die Aktie der ProSiebenSat.1 Media SE überwiegend positiv und bescheinigen ihr einen mittelfristigen Aufwärtstrend. Sie bewegt sich im Bereich zwischen rund 10 und 15 Euro. Im Jahr 2019 lag das Ergebnis je Aktie bei 1,71 Euro, 2018 betrugt es 2,36 Euro.

Auch interessant

Kommentare