1. tz
  2. TV

„Wasser in den Beinen“: Iris Klein graut es davor, sich selbst bei Kampf der Realitystars zu sehen

Erstellt:

Von: Alica Plate

Kommentare

Am 13. April startet endlich die dritte Staffel der beliebten RTL2-Show „Kampf der Realitystars“. Während die Freude bei den Fans nicht größer sein könnte, hat Iris Klein mächtig Bedenken. Die 54-Jährige hatte beim TV-Dreh mit Wassereinlagerungen zu kämpfen, weshalb es ihr davor graut, sich selbst im Fernsehen zu sehen.

Phuket, Thailand - In wenigen Tagen ist es endlich so weit: Die dritte Staffel der beliebten Trash-TV-Show „Kampf der Realitystars“ (alle News hier auf der Themenseite) startet. Während es die Zuschauer kaum erwarten können, das Format im TV zu verfolgen, scheint eine Kandidatin vor der Ausstrahlung ganz schön Bammel zu haben. Denn Iris Klein (54) hatte bei den Dreharbeiten mit fiesen Wassereinlagerungen zu kämpfen, weshalb es ihr davor graut, sich selbst so zu sehen.

Kampf der RealitystarsReality-Show
SenderRTL2
ModeratorinCathy Hummels
Erstausstrahlung22. Juli 2020

Kampf der Realitystars startet am 13. April

Am Mittwoch, den 13. April kämpfen in der RTL2-Show „Kampf der Realitystars“ erneut 23 Kandidatinnen und Kandidaten um den Titel und einem Preisgeld von 50.000 Euro. Moderiert wird das ganze Spektakel auch in diesem Jahr von Cathy Hummels.

Dabei dürfen sich die Zuschauer auf jede Menge Überraschungen gefasst machen. Denn die dritte Staffel findet nicht nur in einer neuen Sala statt, sondern wird auch an einem größeren Strand gedreht. Zudem sollen die Kandidaten einen neuen Rückzugsort erhalten haben - im „Thai-Ny-House“ können sie laut der Moderatorin intime Zeit zu Zweit verbringen.

Kampf der Realitystars: Iris Klein mit von der Partie

Neben Skandal-Kandidat Mike Cees, der bereits im Vorfeld spannende Details ausplapperte und klarstellte, sich bei „Kampf der Realitystars“ (Die Sendezeiten im Überblick) nichts gefallen zu lassen, wird auch Iris Klein mit von der Partie sein. Vier Wochen lang war sie deshalb von ihrem Mann getrennt - eine Zeit, die der Brünetten ganz schön zusetzte.

Denn Iris hatte sich zwischenzeitlich mit dem Coronavirus infiziert, weshalb lange nicht feststand, ob die Mama von TV-Star Daniela Katzenberger überhaupt an dem Format teilnehmen kann. Doch Iris sammelte ihre Kräfte und stellte sich dem Abenteuer.

Wasser in den Beinen“: Iris Klein graut es davor, sich selbst bei Kampf der Realitystars zu sehen

Während die Freude bei den Fans, Iris bald in der RTL2-Show „Kampf der Realitystars“ (alle Folgen kostenlos in der Mediathek bei RTL+ ansehen) zu Gesicht zu bekommen, riesig ist, hat die 54-Jährige selbst ein wenigen Bammel, wie sie in einer Fragerunde auf Instagram nun gesteht.

„Mir ist es eher bissel peinlich, weil ich wirklich extrem viel Wasser in den Beinen hatte, wegen der Hitze, Auch mein Gesicht ist extrem geschwollen und direkt nach meiner Corona-Infektion war ich nicht so fit“, gibt Iris Klein ihren Followern zu verstehen.

Kampf der Realitystars startet am 13. April: Cathy Hummels will Pietro Lombardi als Kandidaten holen

Für die nächste Staffel möchte Cathy Hummels einen ganz besonderen Kandidaten für das TV-Format gewinnen. DSDS-Star Pietro Lombardi soll bei Kampf der Realitystars mitwirken. Ob sich dieser Wunsch tatsächlich erfüllen wird? Wir sind gespannt! Verwendete Quellen: Instagram.com/iris_klein_mama_

Auch interessant

Kommentare