1. tz
  2. TV

Kitchen Impossible: Oma-Köchin bekommt nur 2 Punkte - Tim Mälzers Fans stocksauer

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Claire Weiss

Kommentare

Fotomontage: Monika Fuchs wischt sich eine Träne weg, im Hintergrund sitzt sie mit Tim Mälzer am Tisch
Bei Kitchen Impossible weint Monika Fuchs gleich zweimal. Aber zum Glück nur aus Erleichterung! © Screenshots/RTL+

Am Sonntagabend (12. Dezember) tritt Tim Mälzer bei Kitchen Impossible gegen eine 83-jährige YouTube-Köchin an. Weder er noch die Jury hat wegen ihres Alters Nachsicht. Fans sind deshalb sauer.

Tim Mälzer (50) ist bekannt dafür, bei Kitchen Impossible besonders unbarmherzig mit seinen Gegnern umzugehen. Um den Sieg zu holen, gibt der TV-Koch alles. Dem Kontrahenten werden extra schwere Aufgaben gestellt und dessen Schwächen werden ausgenutzt. Auch vor Monika Fuchs (83) macht Tim Mälzers Ehrgeiz keinen Halt.

Die YouTube-Köchin ist die älteste Kandidatin, die jemals bei Kitchen Impossible mitgemacht hat. Das bedeutet aber nicht, dass sie mit Samthandschuhen angefasst wird. Doch das muss sie auch gar nicht, denn Monika Fuchs hat es faustdick hinter den Ohren. Fans der Vox-Sendung sind trotzdem sauer. Nicht nur auf Tim Mälzer. Extratipp.com* von IPPEN.MEDIA berichtet.

Kein Vorteil wegen ihres Alters: Monika Fuchs wird behandelt, wie alle anderen auch

„Ich glaub, wir mögen uns ein bisschen. Aber nicht zu viel und auch nicht die ganze Zeit“, meint die 83-Jährige über Tim Mälzer und beweist damit sofort, dass der Schalk ihr im Nacken sitzt. Haut Tim Mälzer einen fiesen Spruch raus, schießt Monika Fuchs sofort zurück. Sie ist eben keine zerbrechliche Oma, sondern eine taffe, schlagfertige Frau. Kein Wunder also, dass Tim Mälzer kein Mitleid mit ihr zeigt. Er behandelt Monika Fuchs genauso, wie auch all seine bisherigen Kontrahenten.

Und auch die Juroren nehmen auf das Alter der Köchin keine Rücksicht. Das macht sich vor allem in der Punkteverteilung bemerkbar. Als Tim Mälzer den Umschlag öffnet und die Punkte vorliest, scheint Monika Fuchs enttäuscht. Und auch der TV-Koch findet die Beurteilung „hart“. Reihenweise bekommt die Hobbyköchin zwischen zwei und vier Punkten. In der ersten Runde hat sie einen Durchschnitt von 4,8 Punkten. Tim Mälzer hingegen sahnt 6,1 ab. Doch der Fernsehkoch weiß: Er hatte Glück, denn seine Jury war durchaus großzügig mit ihm.

Fans sauer wegen Punktebewertung von Monika Fuchs

Im Netz zeigen Zuschauer Mitgefühl mit der YouTube-Köchin. Eine Facebook-Nutzerin schreibt: „Mälzer schafft es nicht nachzukochen und kriegt gute Punkte. Monika Fuchs wird beschämend beurteilt. Was soll der Sch*** mit 2 Punkten???“ Vor allem die unterschiedliche Aufgabenschwierigkeit finden Fans unfair. „Arme Monika, die Aufgabe ist mal echt sehr fies“, kommentiert ein Zuschauer. Und auch, dass die Jury bei Tim Mälzer viel „wohlwollender“ war, fällt den Zuschauern auf.

Ein anderer Fan hingegen ist sicher: „Ja - er hat ihr nichts geschenkt, aber ich bin sicher, das hätte sie auch nicht gewollt.“ Und auch ein weiterer Fan findet: „Nicht unfair. Das ist Kitchen Impossible. Wer die Herausforderung annimmt, weiß, was kommt. Sie macht das toll, souverän und ist so unglaublich liebenswert und menschlich.“

Kommentare der Fans bei Facebook
Auf Facebook diskutieren Fans über die neue Folge „Kitchen Impossible“ © Screenshots/Facebook

Auch wenn Monika Fuchs am Ende gegen Tim Mälzer verliert, ist sie doch Gewinnerin der Herzen. „So eine tolle Frau! Mit 83 diese Challenge so zu meistern. Ich ziehe alle Hüte vor Monika Fuchs“, heißt es im Netz. Ein weiterer Fan schreibt: „Wow, was für eine tolle Dame! Sie hat sich fantastisch geschlagen!“ Die neuen Folgen von Kitchen Impossible gibt es auch auf RTL+ zum Streamen. *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare