Ärger über Debatte über Rundfunkbeitrag

Von Krimi bis Komödie: die BR-Höhepunkte 2013

+
Bettina Reitz mit den Produzenten Max Wiedemann (l.) und Quirin Berg.

München - Beim traditionellen Filmbrunch des Bayerischen Rundfunks wurden einige neue Projekte für 2013 vorgestellt.

 Die Zuständigkeiten haben sich geändert - doch „Herzensangelegenheiten“ lassen sich nicht einfach in andere Hände legen. Deswegen ließ es sich Bettina Reitz auch nicht nehmen, die vielen Schauspieler, Produzenten und Regisseure zum traditionellen Filmbrunch des Bayerischen Rundfunks persönlich und mit wie immer klugen Worten zu begrüßen.

Reitz, die frühere Fernsehfilmchefin des BR, war - nach einem Intermezzo bei der Degeto -  im vergangenen Jahr zur Fernsehdirektorin des BR gewählt worden. Als oberste Hüterin über den Film fungiert seitdem Bettina Ricklefs. Und Reitz sparte nicht mit Kritik. Sie ärgerte sich über die durch den neuen Rundfunkbeitrag ausgelöste Debatte über die öffentlich-rechtlichen Anstalten und mahnte die Kreativen zur Solidarität. Es könne nicht sein, dass nun alles infrage gestellt werde, so Reitz. Man solle doch vielmehr gemeinsam dafür sorgen, „dass wir auch in Zukunft Filmprojekte mit dieser Qualität und dieser finanziellen Ausstattung realisieren können“. Der Applaus war ihr sicher.

Einige Projekte wurden denn auch vorgestellt: Neben neuen Werken aus den Krimireihen Tatort (im nächsten Film hat Michael Fitz seinen Gastauftritt) und Polizeiruf 110 verspricht etwa die Krimikomödie Dampfnudelblues mit Sebastian Bezzel und Sigi Zimmerschied in den Hauptrollen gute Unterhaltung. Gleich drei Filme widmen sich dem Thema Alter, so etwa die Dokumentation Vergiss mein nicht über eine an Alzheimer erkrankte Frau. In Sein letztes Rennen spielt Dieter Hallervorden einen einstigen Marathonläufer, der mit über 70 Jahren von einem letzten großen Lauf träumt. Neue Folgen sind auch von München 7 geplant - für den ARD-Vorabend, der quotenmäßig leider immer noch nicht die Erwartungen erfüllt.

rog / thy

Auch interessant

Meistgelesen

In Zeiten des Coronavirus: Ex-Dschungelcamp-Kandidatin attackiert Fan nach Kritik an Hüllenlos-Bild
In Zeiten des Coronavirus: Ex-Dschungelcamp-Kandidatin attackiert Fan nach Kritik an Hüllenlos-Bild
„The Masked Singer“ 2020: Hat sich Sängerin bei „Schlag den Star“ mit dieser Aktion verraten?
„The Masked Singer“ 2020: Hat sich Sängerin bei „Schlag den Star“ mit dieser Aktion verraten?
GNTM 2020: Kandidatin Larissa (19) kommt aus Mörfelden-Walldorf
GNTM 2020: Kandidatin Larissa (19) kommt aus Mörfelden-Walldorf
GNTM 2020: Kandidatin Nadine (20) kommt aus Fürstenfeldbruck hat gefährlichen Lifestyle
GNTM 2020: Kandidatin Nadine (20) kommt aus Fürstenfeldbruck hat gefährlichen Lifestyle

Kommentare