1. tz
  2. TV

Nadine bei „Hochzeit auf den ersten Blick“ genervt: Bräutigam küsst sie einfach nicht

Erstellt:

Kommentare

Bei „Hochzeit auf den ersten Blick“ führt ein Experten-Team Singles zusammen, die sich erst beim Ja-Wort kennenlernen. Nadine und Christoph sind voneinander begeistert. Einen weiteren Kuss gab es aber noch nicht.

Colmberg - Nadine und Christoph wurden von den Match-Makern bei „Hochzeit auf den ersten Blick“ zusammengeführt. Frisch vermählt, verbrachten die beiden jetzt ihre erste Nacht zusammen. Obwohl beide voneinander schwärmen, wartet die frisch Getraute noch auf ihren ersten richtigen Kuss.

Zwischen Christoph und Nadine fehlen nach der Hochzeit noch die Zärtlichkeiten

„Die erste gemeinsame Nacht mit Nadine war wunderschön, ich glaube, wir sind mitten im Satz eingeschlafen“, schwärmt Christoph am ersten Morgen nach der Trauung. Das Konzept der Sendung: Die beiden kannten sich vorher nicht und lernten sich erst am Traualtar beim Ja-Wort kennen.

Fotocollage: Christoph und Nadine bei „Hochzeit auf den ersten Blick“.
Christoph und Nadine wirken nach ihrer Hochzeit sehr vertraut. Küsse wurden aber noch nicht ausgetauscht. © Screenshots Sat.1/Hochzeit auf den ersten Blick/Folge 17.10.22

Vom Lächeln seiner Braut sei der „Hochzeit auf den ersten Blick“-Teilnehmer (alle Sendetermine von „Hochzeit auf den ersten Blick“) besonders angetan gewesen, erklärt er. Auch würden sie ähnlich denken, ist er begeistert.

„Erwartet er, dass ich den ersten Schritt mache?“: Nadine wünscht sich mehr Nähe

Was Zärtlichkeiten angeht, konnte sich der Ehemann aber noch nicht aufraffen, wie Nadine den Sat.1-Kameras mitteilt. Nach dem kurzen Kuss nach dem Ja-Wort passierte offenbar nichts mehr. „Was mir noch so n bisschen fehlt... also er guckt ja dann schon intensiv in meine Augen, aber da bin ich mir nicht sicher – erwartet er jetzt, dass ich den ersten Schritt mache?“, fragt sich Nadine.

Letzte Staffel brachte viele verliebte Paare hervor

Häufig entscheiden sich die frisch verheirateten Pärchen nach einer Kennenlernzeit doch für eine Scheidung. In der letzten Staffel sechs blieben aber besonders viele Paare zusammen. Vier der insgesamt sechs sind immer noch zusammen, sogar ein Baby ist unterwegs. (Quelle: sat1.de)

Sie resümiert, nachdem er beim gemeinsamen Anschneiden der Hochzeitstorte unbedingt die Hand obenauf legen wollte: „Dann soll er aber auch mal bei diesen Körperlichkeiten den Mut zusammen nehmen“. Und weiter: „Da werde ich ihm noch einiges beibringen müssen“. Für die beiden geht es jetzt erst einmal weiter in die Flitterwochen nach Amsterdam, wo noch Zeit für innige Küsse sein wird.

Bei einem anderen Paar von „Hochzeit auf den ersten Blick“ funkte es auf jeden Fall auch langfristig. Annika und Manuel sind Eltern geworden. Verwendete Quellen: Hochzeit auf den ersten Blick/Sat.1/Folge vom 17.10.22; sat.1.de

Auch interessant

Kommentare