1. tz
  2. TV

„Langweiliger Mist“: Zuschauer zerreißen „The Masked Singer“-Klon „Das Phantom“ bei ProSieben

Erstellt:

Von: Stella Rüggeberg

Kommentare

V.l. Frederick Lau, Karoline Herfurth und Smudo
„Wer ist das Phantom“ ähnelt „The Masked Singer“ und wird von Zuschauern dafür zerrissen © ProSieben / Benedikt Müller & Facebook Screenshot

Eine neue ProSieben-Show kassiert im Netz momentan ziemlich viel Kritik. „Wer ist das Phantom“ ähnelt „The Masked Singer“ sehr und ist damit für viele Zuschauer zu langweilig.

Köln - Neben „The Masked Singer“ kommt eine weitere Masken-Show auf die deutschen TV-Bildschirme. ProSieben überrascht am 26. Oktober mit einer neuen Show. Bei „Wer ist das Phantom?“ sollen Promis den Star unter der Maske erraten. Dafür müssen sie sich hilfreiche Tipps in verschiedenen Runden erspielen. Viele Zuschauer erinnert diese Show an „The Masked Singer“, die auch seit dem 16. Oktober im TV läuft. Nur singen muss der maskierte Star in der neuen Show nicht.

V.l Nora Tschirner, Edin Hasanovic und Karoline Herfurth
Bei „Wer ist das Phantom“ müssen Promis den Star unter der Maske erkennen. Das Konzept ähnelt sehr der Gesangsshow „The Masked Singer“ © ProSieben/Benedikt Müller

Zum Auftakt versuchen die Schauspieler Nora Tschirner (40), Karoline Herfurth (37) und Edin Hasanovic (29) den Star in dem Kostüm zu enttarnen. Im Netz kassiert ProSieben nun mächtig Kritik für die neue Show. So finden viele Zuschauer, die Show sei schlichtweg: „Langweiliger Mist“. Extratipp.com von IPPEN.MEDIA berichtet.

Zuschauer finden „Wer ist das Phantom“ zu langweilig

Facebook Kommentare
Zuschauer kritisieren die neue ProSieben Show „Wer ist das Phantom“ © Facebook Screenshot

Auch andere Zuschauer finden an der neuen Show keinen Gefallen: „Die Show im Allgemeinen ist langweilig. Werde es mir kein 2x anschauen“, lautet ein Kommentar auf Facebook. „Da waren selbst das Rateteam sowie der Moderator gelangweilt“, schreibt ein weiterer Zuschauer. Viele Zuschauer verstehen nicht, warum es dieses neue Format gibt, wenn es ein ähnliches bereits existiert: „Muss man jedes Konzept immer aufs letzte ausreizen bis es niemand mehr sehen will? Verstehe es nicht“.

Wer ist das Phantom: erfolgreicher Auftakt mit starken Quoten

Die Quoten sagen jedoch etwas völlig anderes. Der Marktanteil in der Zielgruppe liegt am Dienstagabend bei 11,5 Prozent und damit deutlich über dem Senderschnitt. Ob es genauso erfolgreich für die neue ProSieben Show weitergeht, wird die Zeit wohl zeigen. In der Zwischenzeit wird bei The Masked Singer fleißig weiter gerätselt. Für die, die es doch interessiert: Das Phantom in der ersten Folge war Lothar Matthäus (60).

Auch interessant

Kommentare