Emotionaler Moment in der ersten Sendung

„Let‘s Dance“: Profi-Tänzer kommen schon beim Staffelstart die Tränen - nicht nur Joachim Llambi ist Schuld

"Let‘s Dance"-Juror Joachim Llambi in der RTL-Tanzshow „Let‘s Dance“
+
Joachim Llambi: Der ‚Let’s Dance‘-Juror hat schon so manchen mit seiner Kritik an den Rand der Verzweiflung getrieben. Nun war er wieder mitschuld, dass es in der ersten Folge der neuen Staffel beinahe wieder dicke Tränen gab.

Jeder „Let‘s Dance“-Promi fürchtet sich vor Joachim LLambis Urteil. Nun hätte der strenge Juror aber ausgerechnet einen Profi-Tänzer beinah zum Weinen gebracht.

  • Für alle Tanzfans hat das Warten endlich ein Ende.
  • Am 26. Februar 2021 ging „Let‘s Dance“ nun endlich in die nächste Runde.
  • Doch bereits in der ersten Folge der neuen Staffel der beliebten RTL-Show blieben zwei Augenpaare kaum trocken.

Köln - Die Aufregung ist immer groß, wenn sich die „Let‘s Dance“-Promis auf dem RTL-Parkett Joachim Llambis prüfendem Blick und knallharten Bewertungen stellen müssen. Schon allzu oft hat der kritische Juror die Leistung der Kandidaten des TV-Tanzwettbewerbs mit nur wenigen Punkten honoriert und dabei auch gerne für große Frustration oder das ein oder andere Tränchen gesorgt. Dass aber ausgerechnet in der großen Auftaktshow der neuen Staffel, wenn sich alle eigentlich topmotiviert auf die bevorstehenden Tanzwochen freuen, schon wieder beinahe die Tränen fließen - und das ausgerechnet bei einem der Profis - , damit hätte wohl kaum einer gerechnet. Und dennoch sorgte Joachim Llambi, der sich über die Frau an seiner Seite meist ausschweigt, in der ersten der neuen „Let‘s Dance“-Folgen wieder für feuchte Augen.

„Let‘s Dance“ 2021: Nach einer besonderen Performance in der Auftaktshow kullern beinahe die Tränen

Dieses Mal allerdings gab es dazu aber auch ganz große Emotionen, denn der Grund für die ersten, sich anbahnenden Tränen in der großen Kennenlern-Show des RTL-Formates war ein besonders rührender. So wurden die Vorjahressieger Massimo Sinato und Lili Paul-Roncalli nochmals geladen, um ihren atemberaubenden Tango zu zeigen. Für den Profitänzer, der sich über lange Jahre als feste „Let‘s Dance“-Größe etabliert hatte, sollte dies aber der vorerst letzte Tanz auf dem eigentlich so vertrauten Parkett werden, denn wie ominöse Vorzeichen bereits angedeutet hatten, wird Massimo 2021 tatsächlich nicht mehr in dem TV-Tanzwettbewerb antreten.

Doch auch wenn die Ursache für sein Fehlen mit der Schwangerschaft seiner Frau ein eigentlich erfreulicher ist, ein bisschen Wehmut hat sich bei Massimo dann schon auch eingeschlichen. „Da wird einer ganz emotional“, musste daher auch Moderatorin Victoria Swarovski feststellen, als sie sah, wie Massimos Augen nach seiner Performance und den Standing-Ovations seiner anwesenden Tanzkollegen langsam feucht werden. Doch das „Let‘s Dance“-Urgestein begründete seinen Gefühlsausbruch ausgerechnet mit dem oft so emotionskalt wirkenden Joachim Llambi.

„Let‘s Dance“ (RTL): Deshalb brachte Joachim Llambi Massimo Sinato beinahe zum Weinen

Denn nach Massimos und Lilis speziellem Tanzhighlight kann sogar der sonst stets gefasste Wertungsrichter seine Rührung nicht verbergen: „Wenn beim Llambi schon fast ein Tränchen kullert, dann muss ich gleich weinen“, erklärte Massimo, warum auch ihn die Emotionen gepackt haben und fügte an seinen langjährigen „Let‘s Dance“-Freund gewandt an: „Du bist mit der Grund, dass ich hier bin.“ So seien sich die beiden einst auf einem Trainerseminar begegnet, woraufhin ihn der Juror mit in die RTL-Show geholt habe. „Dafür danke ich dir für immer, mein Lieber“, schwor Massimo und versprach: „Das werde ich dem Herrn Llambi niemals vergessen.“

Unvergessen werden Massimos bisherige „Let‘s Dance“-Erfolge auch bei seinen Fans für immer bleiben - genauso wie die einiger anderer Profitänzer. Umso mehr bedauern es die Zuschauer, dass der talentierte Italiener nicht der Einzige ist, der in der 14. Staffel der Kult-Show fehlen wird, weshalb sogar schon erste Boykott-Aufrufe laut wurden. Alle, die „Let‘s Dance“ aber trotzdem weiter verfolgen wollen, können dies immer freitags auf RTL tun und sich wenigstens auf einige spannende Promis freuen. (lros)

Auch interessant

Kommentare