Hinter den Kulissen von RTL

Heimliche Affären bei Let‘s Dance? Insider packen aus

Derzeit tanzen wieder die Promis auf dem „Let‘s Dance“-Parkett. Ein ehemaliges Tanzpaar lässt die TV-Zuschauer nun hinter die Kulissen blicken und packt aus.

Köln - Aktuell tanzen sich die Promis bei „Let‘s Dance“ in die nächsten Runden. Mit dabei ist unter anderem noch Sängerin und Entertainerin Senna Gammour, Moderator Jan Hofer, GZSZ-Star Valentina Pahde und auch Autorin Auma Obama ist noch dabei - sie ist die Halbschwester des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama. Mittlerweile stehen auch die Tänzer der Promis immer mehr im Fokus der Öffentlichkeit und sind schon selbst zu Stars geworden - wie Oana Nechiti und Erich Klann. Das Tanzpaar, was auch im Privatleben ein Liebespaar ist, packt nun aus und erzählt, wie es hinter den Kulissen der erfolgreichen RTL-Show aussieht. Gibt es wirklich Affären und wer kommt mit seinem tanzenden Promi überhaupt nicht klar? Und was passiert eigentlich, wenn die Kameras ausgehen?

„Let‘s Dance“ (RTL): Affären und heiße Tänze: Was passiert hinter den Kulissen?

In ihrem gemeinsamen Podcast „Tanz oder gar nicht“ reden Oana Nechiti und Erich Klann ganz offen darüber, ob es wirklich heimliche Affären hinter den Kulissen gibt. Auch gibt das Paar zu, dass nicht jeder „Let‘s Dance“-Promi-Kandidat glücklich mit seinem Tanzpartner ist. Doch eins nach dem anderen: verlieben sich viele „Let‘s Dance“-Kandidaten in ihre Tanzpartner - oder umgekehrt? „Meistens ist da nichts zwischen den Paaren. Aber es ist immer eine gute Plattform, um Schlagzeilen zu generieren, wenn zwei junge Menschen zusammen tanzen. Es gibt Fälle, wo die Paare gut aussehen zusammen, einen heißen Salsa tanzen, da wird es oft auch künstlich dargestellt, als wäre da was“, so Oana Nechiti.

„Let‘s Dance“ 2021: Diese Paare lernten sich bei der RTL-Show kennen und lieben

Aber natürlich hat es in den letzten Jahren auch zwischen einigen Paaren ordentlich geknistert auf dem Tanz-Parkett. Zwischen einer Salsa, einem Wiener Walzer und einem Cha-Cha-Cha verliebten sich beispielsweise auch Rebecca Mir und Massimo Sinató. 2020 machten Luca Hänni und Christina Luft ihre Beziehung nach der Show öffentlich. „Man wird bei ‚Let’s Dance‘ dreieinhalb Monate andauernd von der Kamera begleitet. Über so eine lange Zeit kann man das nicht verstecken. Das kriegt dann auch jeder Zuschauer mit. Auch bei Christina Luft und Luca Hänni hat man immer spekuliert, ob das jetzt was ist oder nicht. Das kam nicht aus dem Nichts“, findet die 33-Jährige.

„Let‘s Dance“ (RTL): Nicht jeder Promi ist mit seinem Tanzpartner zufrieden - die ganze Wahrheit

In ihrem Podcast gibt das Paar auch zu, dass die Tanzpartner-Auswahl für viele Promis nicht immer in Ordnung ist. „Ja, das gibt es in jeder Staffel. Manchmal ist es schon gleich am Anfang so, dass der Promi nicht zufrieden ist, weil er nicht bekommen hat, wen er wollte“, so Erich Klann. Doch die TV-Zuschauer bekommen von den Unstimmigkeiten eher weniger mit, verständlich. „Natürlich wird das nach außen nicht sichtbar, aber jeder weiß: Es gibt nicht 14 Paare, und jeder ist zufrieden mit seinem Partner. Die Profis wissen, wie man damit professionell umgeht, bei den Promis ist das nicht immer so“, bestätigt der Profi-Tänzer im Podcast.

Konkrete Namen nennt er aber nicht. Zwischen den Profi-Tänzern kam es aber wohl nie zu Streitigkeiten, wie die 33-Jährige erzählt. Viele kennen sich schließlich schon seit über 15 Jahren: „Das ist immer ein tolles Wiedersehen – wie auf Klassenfahrt“. „Let‘s Dance“ können Sie freitags ab 20:15 Uhr bei RTL verfolgen. Noch mehr Infos rund um die aktuellen TV-Highlights gibt es jetzt mit unserem brandneuen, kostenlosen TV-Newsletter.

Rubriklistenbild: © IMAGO/Future Image

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare