TV-Zuschauer sind enttäuscht

Traurige „Let‘s Dance“-Beichte: Beliebte Promi-Tänzerin wird nicht in der Show dabei sein

Moderator Ingolf Lück und Profitänzerin Ekaterina Leonova freuen sich im Finale der RTL-Tanzshow „Let‘s Dance“ über ihren Sieg
+
Moderator Ingolf Lück und Profitänzerin Ekaterina Leonova freuen sich im Finale der RTL-Tanzshow „Let‘s Dance“ über ihren Sieg

Am 26. Februar geht die beliebte RTL-Show „Let‘s Dance“ in die 14. Staffel. Doch schon vor dem Start der Sendung kommt es zu einer großen Enttäuschung.

  • Ekaterina Leonova meldet sich bei ihren Fans mit einer traurigen Botschaft.
  • Am 26. Februar startet die 14. „Let‘s Dance“-Staffel bei RTL.
  • TV-Zuschauer sind über eine Entscheidung des Senders tief enttäuscht.

Köln - 14 prominente Teilnehmer wollen sich bei „Let‘s Dance“ den Sieg ertanzen. Der Sendetermin für die 14. Staffel steht: ab dem 26. Februar wird „Let‘s Dance“ als Primetime-Format bei RTL laufen. Doch mittlerweile bekommen nicht nur die Stars die volle Aufmerksamkeit, sondern auch die Tänzer. Die können sich seit mehreren Staffeln nun selbst als Promi bezeichnen. Es gibt eine traurige Nachricht, die TV-Zuschauer schon vor dem Start über sich ergehen lassen müssen. Bei der Tanz-Show werden einige Tänzerinnen und Tänzer nicht zu sehen sein. Massimo Sinató und Isabel Edvardsson werden bei „Let‘s Dance“ nicht dabei sein. Der Grund: Sintaó und seine Ehefrau Rebecca Mir werden zum ersten Mal Eltern. Edvardsson bekommt in den kommenden Wochen ihr zweites Kind. Nun sagt auch eine weitere „Let‘s Dance“-Tänzerin die 14. Staffel ab.

„Let‘s Dance“ 2021: Profi-Tänzerin Ekaterina Leonova wird nicht dabei sein

Viele TV-Zuschauer und Fans haben sich auf Ekaterina Leonova gefreut. Doch die 33-Jährige verkündet nun via Instagram, dass sie nicht in der kommenden „Let‘s Dance“-Staffel dabei sein wird: „Meine Lieben, wie ihr schon mitbekommen habt, bin ich dieses Jahr bei „Let’s Dance“ leider nicht dabei. Einige von euch sind bestimmt enttäuscht und traurig - aber ich blicke glücklich und dankbar auf meine „Let‘s Dance“-Zeit zurück“, kommentiert die fünffache Finalistin und dreifache Siegerin ihren Instagram-Post. Die Enttäuschung der Fans ist groß, denn sie hatten fest mit der Teilnahme der Profi-Tänzerin gerechnet.

„Let‘s Dance“-Zuschauer sind über RTL-Entscheidung enttäuscht

„Hört sich aber jetzt für mich so an, als wenn du nicht mehr zurück kommst“, kommentiert ein User unter ihrem Bild. „Ich verstehe RTL nicht, wie sie dich schon wieder nicht nehmen konnten?“, wie auch: „Du warst so oder so die Beste dort, ich hab dir so gerne zugesehen. Niemand lebte die Tänze mehr als du, vielen Dank, dass du dabei warst.“ - es scheint so, als wären die TV-Zuschauer sichtlich schockiert. Auch Sänger Gil Ofarim, mit dem Leonova 2017 tanzte, mischt sich unter die Kommentare: „G.O.A.T! Champion 4 ever!“. Warum Ekaterina Leonova auch in der diesjährigen Staffel nicht als Tänzerin dabei sein wird, ist immer noch unklar. Weder der Sender noch die 33-Jährige haben sich dazu geäußert.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare