Schlechte moves

Let‘s Dance (RTL): Joachim Llambi rechnet mit Donald Trump ab

Die Jurymitglieder von „Let‘s Dance“ (RTL): Jorge González, Motsi Mabuse und Joachim Llambi
+
Die Jurymitglieder von „Let‘s Dance“ (RTL): Jorge González, Motsi Mabuse und Joachim Llambi

Donald Trump würde von „Lets Dance“-Star Joachim Llambi keinen einzigen Punkt bekommen! Eine Sache wäre jedoch noch schlechter als sein Tanzstil...

  • Joachim Llambi (56) ist als strenger „Lets Dance“-Juror bekannt.
  • Der Tänzer kritisierte bereits viele Promis für ihre Tankünste, auch Wendler-Frau Laura Müller (20) musste bereits viel Kritik von Llambi einstecken.
  • Auch Donald Trump würde laut des 56-Jährigen keinen einzigen Punkt bekommen. Doch laut Llambi sei der Unternehmer nicht nur im tanzen talentfrei...

Köln„Lets Dance“-Juror Joachim Llambi (56) kritisiert nicht nur Deutsche Promis, sondern auch die Tanzkünste von Donald Trump. Vor seinem Urteil fürchten sich jedes Jahr sämtliche Profi- und Promi-Tänzer! Der professionelle Tänzer und „Lets Dance“-Wertungsrichter ist dafür bekannt, seine Meinung nicht zurückzuhalten. Seit 2006 gilt er daher als der kritischste Tanzshow-Juror, den die Fans für seine knallharte Art lieben. Der 56-Jährige sitzt bei RTL neben Turniertänzerin Motsi Mabuse (39) und Choreograf Jorge Gonzalez (44) am Jurypult und beurteilt die Stars. In der vergangen Staffel kassierte vorallem Laura Müller (20), die Ehefrau von Michael Wendler (48), einiges an Kritik. Herr Llambi, wie er von Moderator Daniel Hartwich liebevoll genannt wird, äußerte nun auch Kritik an Donald Trump, der kürzlich bei einer politischen Veranstaltung fröhlich umher tanzte. Auch die „Bunte“ berichtete bereits von Llambi’s kritische Worte über Donald Trump.

Llambi kritisiert Donald Trump

Der Kampf um die nächste Präsidentschaft scheint dem Unternehmer Spaß zu machen, denn kürzlich zeigte er sich bei bester Laune. Während einer Wahlkampf-Veranstaltungen ließ der US-Präsident zu ABBAs Kulthit „YMCA“ seine Hüften Kreisen. Einer fand diese Tanzeinlage jedoch gar nicht lustig, und zwar kein anderer als der kritische „Lets Dance“-Juror Joachim Llambi.

Der professionelle Tänzer bildete sich schnell seine Meinung über das Tanztalent von Trump, denn dies sei nicht vorhanden. Der 56-Jährige bezeichnete seine Tanzkünste sogar als „grottenschlecht“. In einem „Bild“-Interview scherzte er, dass Trump noch schlechter ist als der ehemalige Teilnehmer Ulli Potofski (68), da er ziemlich steif sei und alles andere als geschmeidig. Doch in einer weiteren Sache sei der Politiker laut Llambi nicht ziemlich talentiert – und zwar regieren! Mit dieser Meinung dürfte der „Lets Dance“-Star wohl nicht alleine sein. Der„Bild“ verriet er, dass er Trump keinen einzigen Punkt geben würde, weder als Präsidenten noch als Juroren. Es dürfte wohl niemanden überraschen, dass Donald Trump in Zukunft wohl keine Tanzshow gewinnt. Es bleibt jedoch spannend, wer am 3. November zum nächsten US-Präsidenten gewählt wird. Bekommt Trump wieder einen Grund zum tanzen oder kassierte er eine Niederlage?

Auch interessant

Kommentare