Kann ihren Augen kaum trauen

„Let‘s Dance“-Star erlebt wahren „Sprachlos“-Moment - ausgerechnet Stefan Raab steckt dahinter

"Let's Dance"
+
Lola Weippert und Profitänzer Christian Polanc sorgen in der RTL-Tanzshow „Let‘s Dance“ gerade mit ihren Tänzen immer wieder für schöne Überraschungen - nun gab es die aber auch für die Moderatorin selbst.

„Let‘s Dance“ scheint sich für Lola Weippert bereits zu lohnen: Neben einem lukrativen TV-Angebot gab es gerade auch noch eine Mega-Überraschung.

  • Lola Weippert zählt zu den aktuellen Kandidatinnen der 14. Staffel „Let‘s Dance“.
  • Kürzlich war die Moderatorin aber auch in einer anderen RTL-Show zu Gast.
  • Dort gab es für die 24-Jährige nicht nur viel zu besprechen, sondern auch ein sagenhaftes Erlebnis.

Köln - „Let‘s Dance“ ist offenbar nicht nur dafür gut, um richtig tanzen zu lernen, denn die RTL-Show scheint sich für ihre Kandidaten immer wieder auch in anderer Hinsicht bezahlt zu machen. So konnten einige von ihnen den Tanzwettbewerb auch in den vergangenen Jahren bereits nutzen, um sich wieder ins Gespräch zu bringen und so an ihre frühere Karriere anzuknüpfen oder erst recht durchzustarten. Gerade Letzteres dürfte nun auch für Lola Weippert gelten: Kaum wirbelt die zuvor eher weniger bekannte Moderatorin an der Seite von Profitänzer Christian Polanc über das Parkett, schon gab es für sie gleich mehrere riesige Überraschungen - hervorgerufen unter anderem durch einen regelrechten Superstar.

„Let‘s Dance“-Kandidatin Lola Weippert ist zu Gast bei „Täglich frisch geröstet“ - Backstage trifft sie ihren Helden

„Ich habe heute etwas erlebt, was mich sprachlos gemacht hat“, teilt Lola Weippert ihre schier unglaubliche Erfahrunge mit ihren Fans auf Instagram. Begonnen hat im Grunde alles mit einem lukrativen TV-Deal, den die einstige Radiomoderatorin gerade an Land zog. So hat sie nun den Sprung ins deutsche Fernsehen offenbar endgültig geschafft und darf dort neben ihrer „Let‘s Dance“-Teilnahme auch durch „Temptation Island“, ein RTL-Date-Format des Senders, führen. Grund genug also, um auch gleich in einer weiteren Show des Senders aufzukreuzen: „Täglich frisch geröstet“, der Unterhaltungsshow mit Kindskopf „Knossi“.

Doch noch bevor die Sprache dort auf Lola Weipperts neue Aufgaben kam, verschlug es selbige der sonst so redegewandten Moderatorin erstmal. Backstage traf die „Let‘s Dance“-Kandidatin nämlich auf jemanden, den sie dort im Leben nicht erwartet hätte. „Ein Urgestein der Unterhaltungsbranche, mein absolutes Vorbild und ich hätte nie gedacht, dass ich diesen Menschen jemals treffen werde“, ist die 24-Jährige immer noch ganz hin und weg von der unerwarteten Begegnung.

Stefan Raab überrascht „Let‘s Dance“-Kandidatin Lola Weippert hinter den RTL-Kulissen

Immerhin stand kein geringerer vor ihr als Stefan Raab, die TV-Legende, die nach mehreren ProSieben-Quotenhits nun für die Produktion von „Täglich frisch geröstet“ verantwortlich ist. „Ich traute meinen eigenen Augen nicht“, beschreibt Lola Weippert ihre Ungläubigkeit und Begeisterung, den Fernsehgiganten tatsächlich kennenlernen zu dürfen und jubelt entsprechend, sie habe sich „den Ast“ abgefreut. „Das fühlt sich alles an wie ein endloser Traum und ich muss aufpassen, dass ich vor lauter Kopfschütteln nicht bald ein Schleudertrauma erleide!“, witzelt die „Let‘s Dance“-Kandidatin auf Instagram. Das vermeidet sie aber tatsächlich besser tunlichst, denn immerhin soll Lola Weippert in den nächsten Wochen ja erstmal noch fleißig über das RTL-Tanzparkett fliegen. Zu sehen gibt es ihre Performances dort immer freitags zur Primetime. Stefan Raab dagegen steht aktuell nicht mehr vor den Fernseh-Kameras, plant dafür aber derzeit die Wiederauflage eines TV-Projekts. (lros)

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare