1. tz
  2. TV

Günther Jauch bei „Let‘s Dance“? Er spricht über TV-Sensation - „Auch innerfamiliär ...“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Moritz Bletzinger

Kommentare

Günther Jauch wurde auf eine mögliche TV-Sensation angesprochen. Kann er sich eine Teilnahme bei „Let‘s Dance“ vorstellen?

Köln - Günther Jauch und Oliver Pocher sind mit allen Wassern gewaschen. Die beiden erprobten Moderatoren waren entspannt genug für einen lässigen Plausch, nachdem die „Let‘s Dance“-Profis Renata und Valentin Lusin in der RTL-Sendung „5 gegen Jauch“ für eine Show-Einlage gesorgt hatten. Pocher war sogar selbst mit der Tänzerin übers Parkett gefegt. 

Sieht man das auch bald vom sonst so zurückhaltenden Günther Jauch? Ein klares Nein will er vermeiden, macht aber auf seine Art deutlich, wie realistisch das ist. „Für Sie ist ja‚ Let‘s Dance‘... da werden wir Sie nie sehen, in dem Format?“, fragt Pocher gewohnt flapsig und bekommt eine Antwort, die er so wohl nicht erwartet hätte. 

„Let‘s Dance“: Günther Jauch witzelt über Teilnahme - „ich arbeite im Geheimen“

„Im Moment noch unerreichbar“, kontert Jauch mit Sarkasmus, „aber ich arbeite im Geheimen. Ich habe verschiedene Verliese, die ich zu Trainingszwecken aufsuche.“ Um einen Spruch ist eben auch Günther Jauch selten verlegen. 

„Let‘s Dance“: Günther Jauch dabei, damit...? Das kann er nicht ernst meinen

Während man diese ironische Antwort doch eher als Absage werten sollte, klärt Jauch plötzlich auf, dass eine „Let‘s Dance“-Kandidatur* in seiner Familie* doch schon Thema war. „Es werden auch innerfamiliär hohe Summen auf mich gesetzt“, lässt dem aber den nächsten Witz folgen, „dann würden sie von Anfang bis Ende mal eine Sendung mit mir anschauen.

„Let‘s Dance“ bald mit Günther Jauch? Wie wahrscheinlich ist das?

Zwischen den Zeilen hörte man da dann doch deutlich heraus, dass sich Günther Jauch nicht in die Tanz-Show verirren wird - zumindest als Tänzer. Moderieren kann das RTL-Urgestein wahrscheinlich sowieso alles, obwohl ihm dabei schon auch einmal ein peinlicher Patzer unterläuft. Günther Jauch in der „Let‘s Dance“-Jury* hätte aber durchaus auch seinen Reiz. 

Günther Jauch kann auch ausgelassen. Das zeigte er beim 70. Geburtstag von Thomas Gottschalk. Aber lässt er sich auf eine Teilnahme bei „Let‘s Dance“ ein?
Günther Jauch kann auch ausgelassen. Das zeigte er beim 70. Geburtstag von Thomas Gottschalk. Aber lässt er sich auf eine Teilnahme bei „Let‘s Dance“ ein? © picture alliance/dpa / Manfred H. Vogel

Momentan ist der 63-Jährige aber auch so ausreichend ausgelastet. Neben Dauerbrenner „Wer wird Millionär“ begleitet er „5 gegen Jauch“ (selbstverständlich).

Außerdem ist er Teil der Chaos-Sendung „Denn sie wissen nicht, was passiert“. In der Spiel-Show mit Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk passieren auch genügend Missgeschicke, um sich auf den Feierabend zu freuen. 

Was Günther Jauch nach all den Jahren beim Fernsehen noch immer nervös macht*, verrät er in einer neuen Doku.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Redaktionsnetzwerks von Ippen-Digital.

Auch interessant

Kommentare