Wie lange kann der Tanzwettbewerb noch stattfinden?

„Let‘s Dance“: Corona-Symptome! Profitänzer pausierte, um Laura Müller zu schützen

Kontaktverbot wegen Corona - bei „Let´s Dance“ wird trotzdem weiter eng an eng getanzt. Profitänzer Christian Polanc fiel in der fünften Show aus - wegen Corona-Symptomen, wie nun bekannt wurde.

Update vom 6. April 2020: In der fünften „Let‘s Dance“-Folge musste Laura Müller* (19) ohne ihren Profitänzer Christian Polanc auskommen. Der 41-Jährige fiel „krankheitsbedingt“ aus, nähere Angaben machte RTL nicht dazu. Schon zu diesem Zeitpunkt wurde über eine mögliche Coronavirus-Infektion spekuliert (siehe unsere Meldung unten).

Gegenüber RTL erklärte Christian Polanc nun den Grund für sein Aussetzen: Tatsächlich hatte der Profitänzer Symptome, die auf das Coronavirus hinwiesen. Um seine TanzpartnerinLaura Müller, die ihrem Freund Michael Wendler gerade zu einem neuen Image verhilft, und die gesamte Crew vor einer Infektion zu schützen, begab er sich sofort in Quarantäne und machte einen Corona-Test. „Wie sich herausgestellt hat, war ich negativ“, erklärte Christian Polanc im „Let's Dance“-Podcast. Stattdessen sei eine allergische Reaktion der Grund für seine Symptome gewesen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Der Blick, wenn in der Show 6 die LOVE WEEK ist. Wir freuen uns alle sehr, dass @letsdance weiterhin stattfindet und ich kann euch sagen, morgen gibt es ganz viel Liiiiiiiiiiiiieeeebe in der Show Wir alle, egal ob auf der Bühne oder hinter der Bühne geben unser bestes - FÜR EUCH❤️ Morgen werden @christianpolanc und ich einen Jive performen, zu dem Song „Dein ist mein ganzes Herz“ Ich bin so dankbar und kann es immer noch nicht fassen...morgen ist Show 6 Ich habe die Woche so hart trainiert und ich kann euch sagen, der Jive ist für mich der absolut schwierigste und anstrengendste Tanz den es gibt Wir sehen uns morgen um 20:15 Uhr LIVE auf @rtl.tv

Ein Beitrag geteilt von LAURA SOPHIE MÜLLER (@lauramuellerofficial) am

Die Kritik, dass Let‘s Dance noch weiter ausgestrahlt wird reißt nicht ab. Auch Daniel Hartwich und Joachim Llambi*, der in einem Interview mal wieder einen Seitenhieb gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel* ausgeteilt hat, äußern sich zu den Vorwürfen. 

Laura Müller dagegen scheint nunfernab des Parketts eine neue Konkurrentin gefunden zu haben. Nachdem sie in Folge neun ausschied, schien sich ihr Wendler über das Aus zu freuen - aufgrund von Eifersucht?*

„Let‘s dance“: Profis fordern Aus wegen Coronavirus - erste Tänzer fehlen schon

Update vom 27.03.2020, 20.19 Uhr: Zwar ist die neue Folge „Let‘s Dance“ gerade wie gewohnt mit einem fulminanten Eröffnungstanz von Kathrin Menzinger und Andrzej Cibis und tosendem Playback-Applaus gestartet, aber der Druck auf die Verantwortlichen scheint zu wachsen. Nachdem auch einige Tanzprofis bereits aus Sicherheitsgründen in Zeiten der Corona-Krise die Absetzung von „Let‘s Dance“ gefordert haben sollen (siehe unten), ziehen auch immer mehr Fans der Sendung nach. So sind die Social-Media-Kanäle der RTL-Tanzshow statt mit Vorfreude-Bekundungen des Publikums inzwischen hauptsächlich voll mit erzürnten User-Stimmen.

Zuletzt hätte auch Loiza Lamers wegen des Coronavirus beinahe in der Show fehlen können.

Immer mehr kritische Zuschauerstimmen wegen der Fortführung von „Let‘s Dance“ 

Denn auch wenn der Sender eigentlich das Interesse des Publikums wecken will und gut gelaunt das 90er-Special der nächsten Ausgabe bewirbt, reagiert darauf inzwischen kaum einer mehr. Manche Zuschauer geben zwar noch an, sie fänden es toll, dass er mit der Sendung weiter gehe und seien froh über das kleine „bisschen Ablenkung“, die meisten allerdings sind allerdings konträrer Meinung. So schreiben die Leute bereits, dass es sie „eher depressiv“ mache, dass die Shows in menschenleeren Studios stattfinden müssen. Sie hielten es für besser, wenn die Show erst einmal nicht mehr ausgestrahlt werden würde.

Speziell an den Osterfeiertagen strahlen die Sender dagegen ganz besondere TV-Highlights aus. 

„Let‘s Dance“ (RTL): Zuschauer finden Fortführung der Show „verantwortungslos“

RTL handle gegen jede Vorsichtsmaßnahme, kritisieren die User und finden es nicht nur „verantwortungslos“, sondern auch „eine Frechheit, dass sie das machen dürfen.“ Ein anderer geht auf Twitter sogar so weit  und beschimpft die Verantwortlichen als „Mörder“, zu denen sie werden könnten, wenn sie weiterhin alles für die Quote täten. Andere Zuschauer äußern ihre Bedenken etwas zaghafter, meinen aber auch, zum Schutze aller sei es sinnvoller, die Show abzubrechen und zu einem anderen Zeitpunkt fortzusetzen. „Wir schauen auch dann noch zu. Versprochen!“, heißt es weiter.

Ein berühmter Schlagerstar flüchtete nach Mallorca, um sich vor dem Coronavirus in Sicherheit zu bringen. Der Grund: Sie hat Asthma. Doch nun hat das Virus auch die Insel erreicht.

Christian Polanc fehlt „krankheitsbedingt“ bei „Let‘s Dance“

Heute läuft die Sendung zwar noch wie geplant, aber die Moderatoren betonen nochmal eigens, wie sehr ihnen die Gesundheit ihrer „Let‘s Dance-Family“ am Herzen liege, weshalb sie alle Hygiene- und Sicherheitsvorschriften selbstverständlich einhalten wollten. Die ersten Tänzer fehlen aber bereits: Während der Woche hatte John Kelly bereits seinen Ausstieg angekündigt. Auch Christian Polanc könne leider krankheitsbedingt nicht teilnehmen, haben Daniel Hartwich und Victoria Swarovski bereits verlauten lassen. Woran der Tanzprofi aber leide und ob das Ganze womöglich mit der Corona-Diskussion zu tun haben könnte, wurde noch nicht verraten. Nichtsdestotrotz bleibt abzuwarten, ob beziehungsweise wann, sich RTL den kritischen Stimmen beugen muss.

Die ProSieben-Show „The Masked Singer“ musste nun bereits wegen zwei Corona-Fällen unterbrochen werden.

„Let‘s dance“ (RTL) trotz Corona: Teilnehmer fordert anonym die Absetzung der Sendung

Erstmeldung vom 27.03.2020, 11.14 Uhr: 

Köln - Das ganze Land hält sich wegen Corona an Ausgangsbeschränkungen und Kontaktverbot: Nur bei „Let‘s dance“* wird munter weiter eng an eng getanzt. Dabei kommen die Profitänzer und Stars nicht nur beim Tanzen in Hautkontakt. Erste anonyme Aufschreie aus den Reihen der Tänzer fordern deshalb jetzt das Aus der Show - und haben gleichzeitig vor einer Sache Angst.

„Let‘s dance“ (RTL): Tänzer fordert anonym Aus wegen Corona - und hat dabei vor einer Sache Angst

Nicht nur beim Tanzen setzen sich Profitänzer und Stars* den Gefahren der Ausbreitung von Corona aus. „Die Friseure und Maskenbildner haben teilweise keine Handschuhe an, behandeln aber viele mit den gleichen Pinseln. Wir werden in Shuttles mit bis zu acht Leuten ins Studio zur Liveshow gefahren. Eine Tänzerin ist sogar krank, hat Corona-Symptome. Ihr wurde aber von der Produktion gesagt, sie sollte den Test nicht machen“, so berichtet es ein Tänzer der Bild und will nicht mit Namen genannt werden. Das hat vor allem einen Grund: Er hat Angst, seinen Job bei der erfolgreichen Tanzshow zu verlieren. Würde er jetzt freiwillig aussteigen, würde er vielleicht nicht mehr vom Sender gebucht werden. 

Absage von „Let‘s dance“ wegen Corona? Jetzt äußert sich RTL 

Der Sender RTL weist alle Vorwürfe zurück und stellt die Situation gegenüber Express komplett anders da. Da heißt es auf eine Anfrage, dass alle Friseure und Maskenbildner Handschuhe und Mundschutz tragen würden. Der Sender stelle es den Stars und Tänzer sogar frei, ob sie geschminkt werden möchten: „Maske und Styling beruhen auf Freiwilligkeit, die Stars dürfen sich auch alleine schminken sowie an- und umziehen“, so das Statement von RTL. Der direkte Wunsch nach einem Ausstieg von einem der Profitänzer sei noch nicht geäußert worden. Sollte es dazu kommen, „würden wir solche Wünsche respektieren und gemeinsam eine Lösung finden“. 

Doch nicht nur darüber beschweren sich Fans. Auch manches Ausscheiden erscheint „unfair“, so wie etwa das von Ulrike von der Groeben*.

Währenddessen packte „Let‘s Dance“-Juror über seine Jugend im Ruhrpott aus und auch Motsi Mabuse teilte private Erlebnisse mit ihren Fans*. Und bei Luca Hänni und seiner Tanzpartnerin scheint es hinter den Kulissen zu brodeln. Tijan Njie dagegen musste letztens in der Show eine Enttäuschung* verkraften.

Profitänzer Massimo Sintanó tauchte derweil plötzlich bei GNTM auf. Nach seinem Auftritt in der Model-Show kam er über Heidi Klum ins Schwärmen. Er wünscht sie sich als Tanzpartnerin bei „Let‘s Dance“.

Viele Menschen sind in Zeiten der Corona-Krise auf Hilfe angewiesen und viele wollen auch helfen. Jedoch wie kommen Bedürftige und Helfer zusammen? Wir haben die Antwort: Aufdieser interaktiven Landkarte finden Sie diejenigen die Ihre Unterstützung anbieten und können sich selbst als Helfer eintragen.

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-digital-Redaktionsnetzwerkes.

jbr

Rubriklistenbild: © TVNOW / Stefan

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

„The Masked Singer“: Anblick eines Promis schockt TV-Zuschauer - auch Moderator stichelt
„The Masked Singer“: Anblick eines Promis schockt TV-Zuschauer - auch Moderator stichelt
„Promis unter Palmen“: Claudia Obert rechnet in Talk-Show ab - plötzlich auch mit einer Bahn-Schaffnerin
„Promis unter Palmen“: Claudia Obert rechnet in Talk-Show ab - plötzlich auch mit einer Bahn-Schaffnerin
„Bauer sucht Frau“: Geschenk mit Hintergedanken - kam es nur deswegen zum Kuss?
„Bauer sucht Frau“: Geschenk mit Hintergedanken - kam es nur deswegen zum Kuss?
„Hart aber fair“ zu Schule in der Corona-Krise: Frank Plasberg gießt unnötig Öl ins Feuer 
„Hart aber fair“ zu Schule in der Corona-Krise: Frank Plasberg gießt unnötig Öl ins Feuer 

Kommentare